Monat: Mai 2017

Wir sind urlaubsreif!

Kleine Auszeit!

Wir machen Urlaub vom 29. Mai bis 2. Juni!

Während wir im Urlaub sein werden, könntet ihr unsere Artikel wieder durchlesen! 🙂

Unsere Vorschläge:

Wir wünschen euch einen guten Start in die neue Woche!

Liebe Grüße,

Matratzenmann-Team

Matratzenmann-Team

Wir möchten euch eine spezielle Matratze vorstellen. Dieses Start up heißt Muun. Wie wir schon beim Test von Emma erwähnten, bekamen drei one-fits-all Unternehmen schlechte Bewertung. Wir schrieben schon über Eve– und Emma Start-up, wie sie darauf reagiert und wie sie versucht haben, die Kunden zurückzugewinnen. Jetzt kommt die Lösung von dem Muun-Start up Unternehmen..

Muun-Matratze

Ich möchte das zuerst erklären, warum die schlechte Bewertung von der Stiftung Warentest so schlimm für ein Start up Unternehmen ist. Die Kunden lesen gerne über das Ergebnis eines Tests von der Stiftung Warentest und durch das Urteil formen sie ihre Meinungen über das Produkt. Besser gesagt: Ein Unternehmen kann dadurch viele Kunden verlieren, wenn das eine schlechtes Urteil beim Test erhalten hat. Alle Unternehmen versuchen, irgendwie etwas gegen das schlechte Ergebnis des Tests zu unternehmen.

Quelle: youtube.com

Das Muun-Team hat ein spezielle Werbekampagne durchgeführt, in der wir mehr über das Züchten von Windhunden erfahren können. Aber warum der afghanische Windhund? Das Start up erklärte so: Es gibt zwei Arten von Windhunden. Eine Art wird für Juroren und andere wird für Jagd und Rennen gezüchtet. Es verhält sich bei Matratzen ähnlich. Das Muun-Team wollte damit sagen, dass es viele Matratzenhersteller auf dem Markt gibt, von denen eine Matratze nur für Stiftung Warentest hergestellt wird, damit ihre Matratzen dort gute Bewertung erhalten, aber sie vergessen, dass sie die Matratzen für die Kunden herstellen, damit die Kunden darauf besser schlafen.


Kann man die Matratze auf den Boden legen?


Das ist beim Muun-Team umgekehrt. Sie möchten weiter ihre Matratze für die Kunden und den guten Schlaf machen…Ich finde die Werbekampagne von Muun sehr findig und überzeugend! Sehen wir uns den Aufbau der Matratze an, warum diese Matratze so speziell ist?

Aufbau der Muun-Matratze

Die Matratze hat 24 cm Gesamthöhe. Durch das Umdrehen kannst du zwischen vier verschiedenen Liegekombinationen wählen, um deinen persönlichen Präferenzen gerecht zu werden. Wie kann es möglich sein? Ich versuche alles richtig zu erklären: Wir finden zwei unterschiedlich feste Schichten aus Polyurethan und zwei Schichten haben 18 cm Gesamthöhe. (Sieh im Bild). Weicher Polyschaum hat Gesamthöhe von 12 cm, wenn du weiches Liegegefühl haben möchtest. Härterer Polyschaum (6 cm) besteht aus einem festen Schaum, wenn du härteres Liegegefühl haben möchtest. Mit dem Drehen der Matratze können wir das ideales Liegegefühl für uns auswählen. Diese Schichten sorgen gemeinsam für die Stabilität der Muun-Matratze.

Auf dieser 18 cm Schicht liegt noch eine 6 cm Schicht. In der Auflage finden wir bei der Gesamthöhe von 6 cm 3 Schichten vor. Die mittlere Schicht besteht aus Pantera-Schaum. (Kaltschaum). Dieser Schaum ist verantwortlich für die Gesamtstabilität des Oberteils. Eine Seite des Oberteils besteht aus Talalay-Kautschuk, die angenehm und weich ist. Andere Seite des oberen Teils aus Memory-Schaum sorgt für eine optimale Körperanpassung. Drei Schichten gemeinsam sind geeignet für alle Schlaftypen.

Der Bezug ist zweigeteilt. Der Unterteil des Bezuges kann in blau oder in grau geliefert werden und er kann bei bis zu 40 Grad gewaschen werden. Der Bezug für Matratzenkern ist allergikerfreundlich, weil die Hausstaubmilben bei 40 Grad absterben. Der Bezug für die Auflage kann bei 60 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden. Dank Reißverschlüssen lassen beide Bezüge sich spielend abnehmen.

Preis der Matratze und verfügbare Größen

Tja, wenn wir den Preis der Muun-Matratze mit anderen vergleichen, ist sie relativ teuer. Aber wir müssen damit rechnen, 4 Liegegefühle zu erhalten. Das bedeutet, wir können “4 “Matratzen  ausprobieren und haben mehr Chance, das richtige Liegegefühl für uns zu finden.

In den folgenden Größen ist die Matratze verfügbar:

80 x 200 cm – 490,00 €

90 x 200 cm – 540,00 €

100 x 200 cm – 590,00 €

140 x 200 cm – 790,00 €

160 x 200 cm – 890,00 €

180 x 200 cm – 990,00 €

200 x 200 cm – 1.090,00 €

Die Matratzen mit der Breite ab 140 cm verfügen über zwei Matratzenkerne und Auflagen. (Hier haben wir schon über zwei Matratzenkerne geschrieben.)Sie sind in einem Matratzenbezug zusammengefasst. Wir haben Möglichkeit, eine Sondergröße zu bestellen. Natürlich in diesem Fall müssen wir ein bisschen mehr Zeit auf unsere individuelle Matratze warten.

Test der Muun-Matratze

Leider konnte ich die Matratze nicht ausprobieren, aber ich muss bestehen, dass mir die Matratze sehr gefällt. (Meine Lieblingsmatratze, die ich bald testen will) Darum hoffe ich, dass ich sie bald bestellen und sie testen kann. Im Internet habe ich ein paar Meinungen gefunden. Sehen wir uns an, was die Kunden über die Muun-Matratze schreiben!

Die Kunden waren zufrieden mit dem 100 Tage Probeschlafen und mit gratis Versand. Heutzutage bieten alle Unternehmen ähnliche Dienstleistung auf dem deutschen Markt an. Aus diesem Grund finden wir diese Möglichkeit für den zu Hause Test ganz normal. Die Kunden haben geschrieben, dass die Matratze einen “neuen” Geruch nach dem Auspacken hat. Das ist ganz normal. Wir müssen die neue Matratze ein paar Tage auf die Terrasse oder in den Gang stellen. Aber ich finde den neuen Geruch nicht furchtbar.

Die Kunden haben gut gefunden, zwischen 4 Liegegefühlen wählen zu können. Ja natürlich, ich habe ein paar Kommentare gelesen, in denen die Verbraucher sich darüber beschwert haben, dass dieser Aufbau der Matratze zu kompliziert ist. Sie hatten Probleme auch, dass der Aufbau der Matratze etwas Zeit erfordert hat. Diese Entscheidung ist sehr subjektiv. Ein Kunde hat geschrieben, dass er nur diese Muun als die Matratze für die Gäste zu verwenden empfehlt, obwohl die Matratze nur für die Gäste sehr teuer wäre…Ich finde sehr gute Idee, wer sich das leisten kann…

Ohne die Matratze auszuprobieren, kann ich leider nicht bessere Meinung über die Muun-Matratze schreiben. Ich bitte euch um Geduld und ich berichte bald über unseren persönlichen Test von Muun…

Ich empfehle, wie ich auch tue, bestellt eine Muun-Matratze und testet sie zu Hause! Beim Nichtgefallen schickt die Matratze zurück! Viel Spaß beim Testen!


Kennst du dich nicht aus, was für eine Matratze du kaufen soll? Wir helfen dir! Klick auf den Link!


Wenn dir der Artikel gefallen hat, unterstütze unsere Underground-Schlafbewegung mit Like oder Share!

Quellen: 

  • http://matratzentester.com/muun-matratze/
  • https://matratzentests.de/muun-matratze/
  • http://www.gutefrage.net/frage/hat-jemand-erfahrung-mit-einer-muun-matratze
  • http://muun.co/stiftungwarentest
  • http://www.matratzen-tests24.org/muun-matratze/
  • http://www.business-punk.com/2016/10/die-ausreichendsten-stiftung-warentest-vergibt-schlechte-bewertung-und-muun-kontert-mit-haarigem-spot/
  • http://www.matratzen-test.biz/muun-matratze-test/#

Die hausgemachte Reinigung der Matratze– Wie soll man das machen?

Achtung! Bevor du unseren Tip der Reinigung der Matratze lesen würdest, ist es sehr wichtig um die folgende Sachen nicht zu tun, weil deine Matratze Zugrunde gehen kann:

  • Wenn im Bezug der Matratze einen Memory Schaum gibt es, dann er nicht in die Waschmaschine  einlegen solltest, weil er Zugrunde legen ist. Der Memory kann man nicht auswaschen! Warum näht man ihn in den Bezug?  Das versteht niemand.
  • Ebender Massen, wenn Memory Schaum auf der Decke der Matratze gibt es, auch dann nur vorsichtigerweise mit dem Dampf und Wasser!
  • Auf die Trockenstellung ist aufzumerken! Jedenfalls ist die gereinigte Matratze auszutrocknen, um das auch zufälligerweise nicht zu verschimmeln!
  • Die Teppichreiniger Maschine ist keine Matratze-Reiniger Maschine! Wenn du das Wasser mit dem Waschmittel in die große Tiefe der Matratze drückst, wird das nie im Leben ausgetrocknet!

Jetzt können wir weitergehen. … Während der Zeit wird sich eine Matratze leider verschmutzt, weil Schleim, Schweiße, Körperdampf, und andere Verschmutzungen während des Schlafens in den/auf dem Bezug der Matratze hineingeraten können.  Auf den Matratzen liegende Verunreinigungen sind nicht nur optisch störend, sondern sie Nährboden geben kann um die Bakterien und Pilzlager sich zu fressen, sich die Gerüche zu bilden.

Auf die Gründe deren kann jedermann erkennen, dass in unserer Interesse steht die Matratzen zu reinigen – mindestens Zeit zu Zeit – dadurch die ideale hygienische Umgebung zum Schlafen für uns erschaffend. Wir haben eine leichte Sache, wenn unsere Matratze ausnehmbar ist, und er ist mit dem in der Waschmaschine abspülbaren Matratze-Bezug versehen. Aber wenn wir jetzt vor dem Matratze-Kauf  stehen, dann gibt es jemand dass wir beachten sollen.

Matratzen der Reinigung

Damit kannst du deine Matratze kaputt machen./Quelle: hicksvillecarpetcleaning.com

Wenn wir über einen abnehmbaren Bezug verfügenden Matratze möchten, dann sollen wir darauf beachten, dass ihre zwei Teile mit einem Zippverschluss miteinander auflösbar sein werden sollen, weil sie in eine durchschnittliche Waschmaschine nur so hineingegangen wird. Viele Betteinsätze sind auf dem Markt zu befinden,  darauf der Bezug nicht in zwei Teilen miteinander aufzulösen, aber wir schreiben darüber bald in unserem anderen Artikel.…

Insofern unsere Matratze schon gibt es, und sie ist eine nicht abnehmbare, über den fix Bezug verfügenden Matratze, dann  die Benutzung eines Matratze-Schützers zu empfohlen. Dadurch tragen wir in der bedeutenden Maße bei, um unsere Matratze vor den verschiedenen  Bakterien, Verschmutzungen geschützt werden. Ein Matratze-Schützer kann leicht gereinigt werden, braucht man kein spezielles Verfahren. Mit dem abnehmbaren Bezug haben wir ebendermaßen leichte Sache.  Nur hinein in die Maschine, und er ist auch erledigt. Aber was sollen wir tun, wenn wir den Bezug nicht abnehmen können?

Reinigung der Matratze bei dem nicht abnehmbaren Bezug

Die Reinigung der Matratze mit dem fixen Bezug ist auch nicht so gefährlich. – das ist einfacher, als du es glauben würdest. Die Reinigung der Matratze hat zweierlei Sorten:

Die Oberfläche-Reinigung lohnt sich wöchentlich zu erledigen, dass die Matratze so oft nicht voll gereinigt werden soll. Bei dieser Reinigungs-Methode gibt es keine andere zu tun, nur so viel, dass die volle Oberfläche der Matratze gründlich abgesaugt werden soll. Die Seitenoberfläche der Matratze darf man nicht weglassen, weil der Staub auch dort haftengeblieben ist, ebenso wie auf der Liegenoberfläche.

saugen

Die Reinigung ist gelungen, aber ich würde auf dieser Matratze nicht schlafen. :)/Quelle: sncleaninginc.com

Von Zeit zu Zeit ist die Matratze gründlicher auszuräumen, um von den innenwohnenden Staub, Dreck, oder irgendwelchen Verschmutzung los zu werden. Gründlichere Reinigung braucht man nicht so oft durzuführen, aber bei diesem schon nicht auch genug einen Staubsauger. Wir brauchen einige Sache: verschiedene Reinigungsmittel, Natron, Essig.

Der Erste Schritt ist ebendas wie bei der Oberfläche-Reinigung, saugen wir ab, und wenn wir darauf Möglichkeit haben, nehmen wir in den Hof, oder auf den größeren Balkon aus, und wir klopfen sie aus. Nachdem wir sie ausgeklopft haben,  gehen wir durch ihn mit dem Staubsauger wieder. Sehr wichtig ist, um bei der feuchten Reinigung keinen Staub darin zu sein. Der darin gebliebene Staub kann man verschmieren, und wir können einen größeren Fleck bekommen, was kein zu verheißungsvolles Bild bietet.

Im Weiteren sind wir die entsprechende Chemikalie auszuwählen, damit wir die Verschmutzung entfernen möchten.  Es ist sehr wichtig, dass bevor wir anstellen, sollen wir das Reinigungsmittel auf einen kleinen Teil der Matratze getestet werden! Nicht zum Vorschein zu kommen, dass er den Bezug zerfresst. Bei der Reinigung mit der Chemikalie ist sehr zu beachten, das Wasser mit dem Reinigungsmittel nicht direkt auf die Matratze zu gießen, sondern das mit der Hilfe eines Lappens ins Material einzureiben. Es ist verboten zu stark zu reiben,  weil das Material des Stoffes durch die starke Reibung beschädigen kann.

Reinigung der Matratze – natürlicherweise

Wir können unter den verschiedenen Behang Reiniger oder Fleckenentferner, aber nach den modernen Chemikalien können Restmaterialien zurückbleiben, die Allergie oder allergische Reaktionen auslösen können.  Deswegen möglicherweise bleiben wir bei den konventionellen, natürlichen Lösungen, weil man obwohl mehrere Zeitaufwände braucht, dagegen wird das Ergebnis ebenso gut, oder vielleicht auch  noch besser.

essig

Quelle: de.m.wikihow.com

Verdünnter Essig – Weichen wir ein Reibtuch ins Wasser mit dem verdünnten Essig, und wir verdünnen das noch mehr, wenn der Betteinsatz gemustert oder bunt ist, und wir möchten ihre Farben verhüten. Lassen wir den Essig auf dem Fleck bis 20-30 Minuten lang liegen. Danach reiben wir ihn mit dem klaren Wasser sogar auch vielmals durch.

Wirkungsvoll kann Haarspray auf die fleckige Oberfläche der Matratze zu benutzen und mit ihr auf der obigen Weise zu verfahren, aber wenn wir auch die unangenehme Gerüche entfernen möchten,  dann die beste Methode ist, die Methode mit dem Essig.

Gemisch aus Hydrogenperoxid und aus dem Natron. In einen Spritze Flakon sollen wir Hidrogenperoxid von 2,5 dl (in den Friseur-Accessoires Laden, Apotheken zu beschaffen) mit dem Natron von 3 Esslöffel  berühren. Wenn das Gemisch fertig ist, sollen wir damit die ganze Matratze  reichlich einspritzen.

Nachdem unter den oben erwähnten Möglichkeiten gelang uns die besttunliche auszuwählen, und wir den die Reinigung beanspruchenden Teil 30 Minuten später mit dem klaren Wasser abgespült haben, kommt der Abschnitt Trockenstellung, was im Reinigungsprozess sehr wichtig ist. Wenn der Bezug Nass bleiben würde, und wir ihn so benutzt beginnen werden, dann genug voraussichtlich ist  um sich daran Schimmel zu bilden, und die in der Reinigung investierte Energie und Zeit in Abgang geraten. (Keiner der Hersteller leistet Gewähr für Kahmhaut, also ist das ein Gigagroße Problem.)

hydrogenperoxid

Quelle: likemag.com

Bei der Trockenstellung kann man Natron benutzen, was die Feuchtigkeit anbindet. Aber das danach sollen wir mit der Hilfe eines Staubsaugers entfernen. Die Trockenstellung durch einen Ventilator funktioniert auch. In der sommerlichen Zeitperiode lohnt sich die gereinigte Matratze auf dem Hof gelassen zu werden, um sie auszutrocknen – Aber möglicherweise sollte man sie nicht an der prallen Sonne legen! Im Höchstfall hole ich auch den Haartrockner hervor, aber nicht auf der höchsten Stufe!

Nachdem unsere Matratze getrocknet ist, kann die wohlverdiente Ruhe kommen. Aber schon auf unserer gereinigten, frischen und knusprigen Matratze.

Quellen:

  • http://www.zuhause.de/matratze-saeubern-urin-blut-oder-kaffeeflecken-entfernen/id_47175892/index
  • http://www.zuhause.de/waschmaschine-stinkt-tipps-zum-richtigen-reinigen/id_58000704/index
  • http://www.wundermittel-natron.info/natron-haushalt/wohnraeume/matratze-reinigen
  • https://www.frag-mutti.de/thema/matratzen+reinigung
  • http://www.haushaltstipps.net/bett-reinigen-tipps-gegen-staub-schmutz-und-milben/

 

Was ist die Sexsomnie ?

Sexsomnie  – Das ist eine kaum berühmte Schlafkrankheit

Einer der seltene Arten des Schlafwandlers ist die Sexsomnie, wenn der Schlafende verschiedene Tätigkeiten voll unbewusst verrichtet. Diese Erscheinung ist bei den Männern häufiger, die sich in diesem Fall mit seinem Schlafpartner sogar auch gewaltsam begatten versuchen. Bei den Frauen erschöpft sich im Allgemeinen in den Gestöhne und in der Selbstbefriedigung.

Ist die Sexsomnie ein Schlafwandler?

Laut der Forschungen der unter dem Schaf errichtete, unbewusste Sex, die Sexsomnie ist einer des seltenen Subtypen des Schlafwandlers. Der Schlafwandler berührt um etwa von 5% der Erwachsenen. Bei den Kindern und Wachsenden ist diese Anzahl höher. Auf Grund mehrerer Studien lebten von 10-18 % der Menschen schon einigen Mal Schlafwandler während seines Lebens durch. Unter den Schlafwandler wird aber eine kleine Lage Sexsomnie  haben.

Sexsomnie

Quelle: hellodoktor.com

Der Schlafwandler ist ein solcher Zustand, in dem der Schlafende solche Handlungen durchführt, was er im normalen Fall nur wach tut. Die Augen des Schlafwandlers sind geöffnet und sein Blick ist verwirrt, rigid. Der Schlafwandler bildet sich in der ersten Hälfte des Nachtschlafens heraus, was von einigen Sekunden bis sogar eine auch eine halbe Stunde dauern kann. Am Ende kehrt ins Bett zurück, und er schläft weiter ohne aufzuwachen. Während des Schlafs kann das Individuum ab- und zugehen, oder er kann in die Garage heruntergehen, und er kann sein Auto auch anlaufen lassen. Ein kleiner Teil der Schlafwandlers will aber in diesem Fall einen gewaltsamen sexualen Akt anregen versuchen.

Die in der Sexsomnie  leidende – zu den Schlafwandern ähnlich – im Allgemeinen erinnern sich auch nicht daran, dass sie was getan haben. Die in der Sexsomnie  leidende Partei kann sich von der Sache ablenken lassen, kann aufwachen, aber im schweren Fall kann ein schweres Problem hervorrufen, wenn jemand in der Nacht stündlich auf seinem Paar tapern beginnt. Das kann schwere Vertrauenskrise hervorrufen, oder kann sogar auch eine Strafsache im Gefolge haben.

Denken wir nur hinein, das für ein Mädchen was für eine Demütigung hervorrufen kann, wenn z.B. auf einem Klassenausflug  unter dem Schlaf sie zu sich greift, – hauptsächlich  in der Zeit des Intelligenten Telefons. Oder nehmen wir einen Knaben, der verschläft, und sagen wir – er streckt sich ins Bett neben jemanden. Das kann man vorstellen, was für einen Angst bekommen kann, wenn jemand seiner Erkrankung im Bewusst ist, und wie hohes Vertrauen und Geduld man braucht, um in einer Paarverbindung die Lage behandeln zu können – hauptsächlich im Anfang. Aber diese sind die Fälle, wo niemanden kein Unglück zustoßen ist.…

Die Ursachen der Sexsomnie

Die Forscher sind noch nicht voll sicher, aber es scheint so, dass die Sexsomnie erbt an, und der Stress, die Schlaflosigkeit, die Depression, und die Schlaftabletten verschärfen noch  die Sache. Sowie unter den Verbraucher des Rauschgiftmittels und des Alkohols ist die Erscheinung häufiger. Auch die Forschungen haben das bewiesen, dass die Erscheinung bei den Männern unter 35 Jahren die häufigste ist.

Medikament gegen Sexsomnie

Die Schlaftabletten und Alkohol verschärfen noch das Problem/Quelle: quora.com

Einige berühmtere Fälle

In den Zeitschriften Medicine, Science und the Law hat ein Fall erschienen, wo ein Kadett dem Gericht zum Aburteilung übergegeben, weil der Mann kletterte ins Bett seines Soldat Genosse hinein und er streichelte sein Geschlechtsorgan. Der Angeklagte wurde am Ende freigestellt.

Es war ein Fall, als zwei Damen zusammengeschlafen sind, und eine davon beginnt unter dem Schlaf sich selbst zu befriedigen. Darauf wachte seine Freundin auf, und auferweckte die sich selbst befriedigen versuchende Frauen. Die Kuriosität des Falles, dass einigen Jahren später seine Freundin auch in der ähnlichen Schlafstörung beginnen leiden wurde. Die Forschungen aber dargestellt, das die Sexsomnie auf eine andere Person nicht zukleben kann. Das konnte wahrscheinlich ein zufälliger Fall sein.

Bei dem in der Zeitschrift Current Psychiatry erscheinenden Fall ein Mann hat auf einer Partie in der außen Stadt Toronto zu viel getrunken, und er fiel auf einem Kanapee, nach einiger Zeit stand er auf, und er ging zur auf einem anderen Kanapee liegenden Damen hin. Der Mann hat einen Kondom gezogen und er wollte sich mit der Dame gatten. Die Frau erwachte darauf, dass ein Mann mit dem glasigen Blick ihres Höschens ausziehen will. Die Frau stürzte den Mann von sich am Ende herab, und brachte ihn zur Anzeige. Am Ende wurde der Mann befreit, weil der Psychiater Colin Shapiro an der Universität in Toronto hat in seinem Gutachten auswickelte, das der Angeklagte bei keinem seinem Bewusstsein war.

In dem Schlafzentrum in Regensburg man dankte darüber ab, dass in einigen Fällen sogar auch die Verbindung draufgegangen ist, auf diese komische Angewohnheit des Schlafwandlers. Aber es gibt Angaben, als diese Schlafanomalie die Ehe gerettet hatte, weil der Mann in seinem Traum viel mehr eindringlicher war mit ihrer Frau, wie im Wachzustand – Das ist aber der seltene Fall.

Schutz, und die Behandlung der Sexsomnie

Auf die arzneiliche Behandlung reagiert die Anomalie gut. Die Ärzte beantragen, dass man vor dem Zubettgehen Antidepressivum in kleiner Dosis einnehmen soll. In meisten Fall wird das Problem dadurch gelöst.

Angst vor Sexsomnie

Quelle: buzz.bournemouth.ac.uk

Der Partner kann dadurch bekämpfen, wenn er zwischen dem sich selbst und dem Kranken aus dem Kissen eine Wand erbaut, oder er in einem gesonderten Zimmer schläft. Wenn die Molesten schon beginnen, dann ist eine Probe zu halten, der Kranken aufzuwachen. Natürlich ist es leicht zu sagen, doch in einer festen Paarverbindung auch ein lautes Wort den Mann leicht aufwacht – hauptsächlich, wenn seine Paare weiß dass, das er an diesem Syndrom leidet.

Andernfalls, wenn die Sache in der Relation Kinder-Eltern erfolgt, dann das Kind mit der guten Chance kooperativ wird – Wer wäre das nicht in seiner Todesangst – und ihm nicht das auf dem Gedanken geraten, dass die Andere aufwachen soll, sondern er denkt nur daran, dass er seinen Fall nur überlebe. Auch ein solcher Fall geschehen worden ist …. Eben deswegen die Sexsomnie kein Spiel ist! Sie beansprucht eine sofortige Einwirkung!

Die Furchtbarkeit der Sache ist, dass in Österreich, wenn du in die Google das Wort „Sexsomnie” schreibst, dann findest du keinen Hilfe bietenden Arzt. Aber wenn du es so spürst, dass du wegen deines Symptoms eine Hilfe brauchst, dann suche sofort den Arzt auf. Ich würde bei der Schlaftherapeutin Bestrebung machen.

Wenn dir der Artikel gefallen hat, unterstütze unsere Underground-Schlafbewegung mit Like oder Share!

Quellen:

  • http://www.hazipatika.com/eletmod/tudomanyos_erdekessegek/cikkek/szex_alvas_kozben_ez_is_lehet_remalom/20100610180732
  • http://www.hazipatika.com/eletmod/szex/cikkek/van_aki_alvas_kozben_is_tud_szeretkezni/20100613000201
  • http://www.videoklinika.hu/ejszakai_meglepetesszex/
  • http://www.bild.de/ratgeber/gesundheit/studie-jeder-zehnte-mann-mit-schlafstoerungen-hat-sex-im-schlaf-12823940.bild.html
  • https://www.welt.de/kmpkt/article161950459/Die-Partnerin-ist-zu-muede-fuer-Sex-Lass-sie-schlafen-es-lohnt-sich.html

Letztes Mal haben wir einen Bericht über unseren Test von Eve-Matratze geschrieben. Wir möchten euch jetzt eine neue Matratze mit einem alten deutschen Mädchenvornamen vorstellen: Sie heißt Emma! Emma hat uns in Wien besucht. 🙂 Wir möchten euch über “diesen Besuch” informieren.

emma-matratze

Emma-Matratze

Das Start-Up Unternehmen ist in Deutschland gegründet. Diese One-fits-all Matratze aus Frankfurt soll für jeden Körpertyp geeignet sein. (Mindestens wurde diese Versprechung auf der Homepage angegeben) Wie wir uns daran gewöhnt haben, erhalten wir eine 100 tägige Phase des Probeschlafens. Die Lieferung der Matratze ist und die Abholung bei Nichtgefallen ist auch kostenfrei. Besser gesagt: Wenn wir mit der Matratze unzufrieden sind, können wir sie einfach zurück schicken und wir erhalten 100% des Kaufpreises zurück. Es klingt gut, aber was sagten die Tester dazu?


Was bedeutet die Männer-Frauen Matratze?


Die Emma-Matratze wurde von der Stiftung Warentest in 2016 getestet und sie hat schlechte Bewertung von den Testern erhalten. Zwei Unternehmen (Eve-und Muun-Start up) haben noch hartes Kritik auch bekommen. Eve hat auf “schlechte Note” so reagiert, dass die Produktion der Matratzen von England nach Deutschland gezogen ist. Muun hat eine eigene Werbekampagne durchgeführt. Jetzt sehen wir, wie das Emma-Start up auf hartes Urteil reagiert hat!

Das Emma-Team wollte das Aussehen der Matratze nicht verändern (Die Kritiker sagten beim Test, dass das Aussehen der Matratze eine Kopie von der Casper-Matratze ist), sondern sie spielten mit dem Preis der Matratze und sie versuchten, den Preis sehr niedrig zu halten, wie es möglich ist. Darum ist es kein Wunder, dass die Emma-Matratze heutzutage eine der günstigsten Matratze auf dem Markt ist. Dadurch wollte das Start-up die verlorenen Kunden zurück gewinnen. Das Hauptziel war, dass die beliebte Matratze in Deutschland sein wird. Das Emma-Team investiert viel Geld auch in TV- Werbung. Aus diesem Grund taucht die Emma-Matratze oft in den Medien auf. Ich glaube, alle können Lena Meyer (Sie hat Eurovision Song Contest in 2010 gewonnen.) in Bildern auf der Homepage erkennen.

Aufbau der Emma-Matratze

Die Emma-Matratze hat 25 cm Gesamthöhe und besteht aus 3 Schichten. Die 3 Lagen setzen sich so wie folge zusammen:

  • Hypersoft (4cm)
  • Visco-Memory Schaum (4 cm)
  • Kaltschaum (17 cm)

Der Kaltschaum (17 cm) gibt die Stütze der Matratze. Er sorgt für Stabilität beim Liegen. Die Schicht aus Viscoschaum (4 cm) sorgt für optimale Druckentlastung und körpergerechtes Einsinken. Die Hypersoftschicht (4 cm) ermöglicht eine angenehme Luftzirkulation. Das bedeutet, dieses Material ist atmungsaktiv, offenporig und besitzt eine gute Anpassungsfähig, dadurch werden Schulter, Hüfte, Knie gut gestützt und sie werden nicht zu stark einsinken. Nur Anmerkung: Latexschicht statt Hypersoftschicht wurde bei der 1. Generation der Emma-Matratze verwendet. Aber wir erhalten schon nur 2. Generation von der Emma-Matratze mit Hypersoft auf dem Markt.

Der Emma-Bezug ist abnehmbar und kann dadurch gut gewaschen werden. Der obere Teil aus Klimafaser ist atmungsaktiv und pflegeleicht. Der untere Teil besteht aus 100% Polyester. Es gibt Griffe an der Unterseite für ein einfaches Bewegen.

Verfügbare Größen

In den folgenden Größen ist die Matratze verfügbar:

80 x 200 cm – 359,00 €

90 x 200 cm – 399,00 €

100 x 200 cm – 459,00 €

120 x 200 cm – 499,00 €

140 x 200 cm – 559,00 €

150 x 200 cm – 579,00 €

160 x 200 cm – 599,00 €

180 x 200 cm – 699,00 €

200 x 200 cm – 799,00 €

Wir können alle Größen auf der Homepage finden und es gibt auch Möglichkeit, dass wir eine Sondergröße der Matratze bestellen. Ab einer Größe von 160 x 200 cm erhalten wir zwei separate Kerne. Die Bewegungen unseres Partners sind dadurch kaum spürbar. (Wir haben diese Erklärung im Internet gefunden.)

Test der Emma-Matratze

Wir bestellten eine 80 x 200 cm Matratze und warteten auf die Lieferung eine Woche, bis wir sie endlich ausprobieren konnten. Die im Internet angegebene Lieferungszeit war nicht ganz korrekt. (Auf der Webseite ist die Lieferungszeit 1-3 Werktage angegeben.) Aber wir nehmen an, es liegt vielleicht an dem Land, wo wir die Matratze bestellt haben. Ich meinte hier, wir gaben eine österreichische Adresse bei der Bestellung an. (Wahrscheinlich gilt Lieferungszeit nur innerhalb von Deutschland.) Aber es war uns wichtig, dass unsere Emma-Matratze endlich ankam.

Die Verpackung der Matratze war sehr schön. Die Kritiker hatten völlig Recht, weil als wir uns die Verpackung von Emma ansahen, fiel uns die Ähnlichkeit der Verpackung mit Casper auch auf. Aber es bedeutet nicht, dass die Emma-Matratze nicht gute Matratze sein kann. Nach dem Auspacken der Matratze mussten wir nicht viel warten, bis die Matratze für den Test bereit wurde.

Mein Gewicht ist 65 kg. Ich schlafe gerne auf der Seite. Die Matratze eignet sich für Körpergewicht von 30 bis 130 kg. Ich fand die Matratze nicht zu hart und nicht zu weich. Die Emma-Matratze war eine halbfeste Matratze für mich. Die drei Schichten stützten meinen Körper optimal. Ich stand in der Früh fit auf. Mein Kollege mit 80 kg war anderer Meinung. Er schläft gerne auf dem Bauch und er fand die Emma-Matratze ein bisschen zu weich. Er konnte nicht fit aus dem Bett rausspringen wie ich. 🙂 Wir sind der Meinung, das ist sehr subjektiv, welche Matratze uns besser passt. Ein 5 -10 Minuten Probeliegen kann nie genügend sein, weil diese Zeit zu wenig für die richtige Entscheidung ist. Wir finden das genial, die Matratze 100 Nächte zu Hause testen zu können.

Es ist schwer, richtig zu definieren, wann wir eine Matratze als eine one-fits-all Matratze bezeichnen können. Natürlich kann eine Matratze nicht geeignet für jeden und jede sein, obwohl wir diese Versprechung oft aus den Medien mitbekommen. Ich glaube, die Emma-Matratze ist eine gute Matratze und der Preis für die Matratze ist sehr günstig. Ich hatte nur Problem mit der Lieferungszeit, sonst nichts. Wir können die Emma-Matratze weiter empfehlen und ihr könnt sie selbst zu Hause ausprobieren, wenn die Matratze nicht passt, schickt sie einfach zurück!

Viel Spaß beim Probeschlafen!


Was für eine Matratze soll ich kaufen? Klick auf den Link!


Wenn dir der Artikel gefallen hat, unterstütze unsere Underground-Schlafbewegung mit Like oder Share!

Quellen:

  • http://www.matratzen-test.biz/emma-matratze-test/#
  • https://wir-testen-und-berichten.de/erfahrungen-emma-matratze-testbericht/
  • https://matratzentests.de
  • https://www.emma-matratze.de/stiftung-warentest/

Federkern-Matratze – Taschenfederkern-Matratze

Die zur Trampoline ähnlichen Bonellfederkern-Matratzen kann man nicht auf einem Blatt mit ihren größeren Bruder erwähnen.  Auf der Spitze der Evolution der Federkern-Matratzen stehen zurzeit die Taschenfederkern-Matratzen.

Inhalt – Die Titel sind klickbar!

Die Evolution der Federkern-Matratzen

Bei Tagesbruch der Heldenzeit der Matratzen hat die Hauptrolle der Bonellkern-Matratzen gefallen. Aus den Federkern-Matratzen springt diese zum ersten Mal an, deswegen  flieht man holterdiepolter, wenn diese zu hören. In Wahrheit, haben die Bonellkern-Matratzen nur  Nachteile,  leider. Das ist solchermaßen Wahr, dass die Blitzjungen der handwerklichen Matratze-Herstellung (johnryanbydesign.co.uk) halten gerade einen Geldauswurf auf einen solchen zu investieren.

Aber um die kritische Lauten keine Ursache zu geben, soll die Rede auch über die Vorteile kommen. Die über die beste Belüftung verfügende Bettensätze aller Zeiten sind die Bonellkern-Matratzen. (Das ist aber auf einem anderen Gesichtspunkt gesehen ein Nachteil ist, weil die größten Teil des Kernes der Matratze ein Luftleerer Raum ist. Die Milben, und andere Parasiten lassen sich leichter darin nieder).

Der Innere Raum dieser Matratzen besteht aus der weniger Anzahl, (eine durchschnittliche Bonellkern-Matratze für zwei Personen, beinhaltet um etwa 300 Stück Feder) von großmaßstäblichen, spiralen Stahlfedern, die zueinander, bzw. zu einem auf den Rahmen der Matratze durchlaufenden Stahlrahmen befestigt sind. (Das ist noch die glücklichere Lösung, die allererste Federkern-Matratze verfügten über noch keine diese Rahmen, so wenn der Verbraucher lange Zeit auf der Rahme seiner Matratze saß, ging sie sehr rasch kaputt).

federkern-matratzen

Die Feder sind also in einer mechanischen Verknüpfung miteinander (sie haben sich in mehrerer Formgebung verbreitet, haben sie neben der konventionellen, auch die Formen von Sanduhr, und Fass erschienen. Die Bewegungsübertragung auf der Oberfläche der Matratze ist sehr wirksam. Daraus stammt das echte Anathem der Bonellkern-Matratzen das Nachschwingen, auf einem anderen Name Ebene Elastizität, mit anderen Worten hat sich die volle Oberfläche der Matratze durchfedert, nicht nur auf den Punkten, wo die Belastung beaufschlagt.

Das macht den ruhigen und ausruhenden Schlaf unmöglich, weil die auf die andere Seite des Bettes Liegende die kleinste Bewegung des Partners fühlt. (die Matratze senkt sich darauf, wo sie die größere Belastung beaufschlagen ab. Bei einem bedeutenden Gewichtsunterschied  kann ein Gefühl, als ob man auf einem Gefälle schlafen würde). Der extreme Teilen der Bonellkern-Matratzen kann wegen der Stahlrahmen härter sein, als seine Mitte.  Anderseits aber die großmaßstäbliche Feder bieten eine unvertretbare Form-Verfolgung, und im Allgemeinen unverhältnismäßige Härte (Die verschiedene Komfortlagen helfen nur wenig auf diesen) für die Entspannung nachstrebenden an, die hauptsächlich bei dem Längsseits- und auf der Naseliegen (von 70-81 % der Menschen schlafen so!), den Grat  kaum schonen. (Bei dem längsseits schlafen können der Gürtel und die Schulter, bei der Nase liegen aber das Becken gedrückt werden).

Die Bonellkern-Matratzen wachsen aus dem Gesichtspunkt der Beständigkeit gesehen nicht empor (Nicht wahr, das kann man schwer zu glauben? ) weil sie aus dem Stahl gefertigt sind, nicht?), Auf die Wirkung der durch längeren Zeit dauernden größeren Belastung können die Feder eingesenkt werden, seine Halterung eingebüßt werden. Auch die Kante der Matratze erleidet schnell das häufige darauf Sitzen (Ich habe über einen Fall gehört, dass die Feder einfach zerstörte). Auch das ist aber eine Tatsache, dass neben dem früheren Epeda-System – als ein einziger zueinander gefädelte Feder läuft die Matratze durch – war auch das ein Vortreten.

Der nächste Abschnitt war in dieser keiner herrlichen Geschichte, die Herkules-Federung. Die originale Konzeption wurde so modifiziert, dass die Anzahl der Glieder erhöht wurde, die sich dichter gelagert werden, (also die Durchmesser der Feder vermindert worden ist). Dadurch wurde etwas wirksamere Unterstützung und ein bisschen größeren Komfort erreicht.  Aber das war noch immer sehr wenig zur Glück …

Den echten Durchbruch haben die Taschenfederkern-Matratze (als Sachfederkern- bzw. Marschallkernfeder- Matratze auch genannt)  abgeholt, unter dessen die beste eine echte Konkurrenz auch gegen die bequemsten Memory- Kaltschaum- oder Latex Matratze machen.

Die Vorteile der Taschenfederkern-Matratze

Also worauf bestrebten sich die Ingenieure, als sie die Taschenfederkern-Matratze erzeugten?

Die bei den früher erwähnten konventionellen Federkern-Matratzen erfahrenen Nachteile mussten sie beheben, die Durchschwingung der Oberfläche, bzw. die schwache Formverfolgung, und den Komfort.

Die großzähligen, über kleineren Durchmesser verfügenden Federn bewegen sich unabhängig voneinander, in den Säcken genäht in der Taschenfederkern-Matratze.  Also die viele kleine Feder haben keine Verbindung miteinander, deswegen die Punktelastizität dieser Betteinsätzen schon sich an der Punktelastizität der Schaum-Matratzen nähert. (Aber sie das noch immer nicht erreicht). Das Herumdrehen des Partners stört den anderen unter dem Schlaf nicht, so wird das ruhig und ausruhende.

Theoretisch verfügen die Taschenfederkern-Matratzen über die zu den Schaum-Matratzen ähnliche Punktelastizität. In Wirklichkeit kommt das wegen der über verschiedene Dicke und Grundmaterial verfügenden Komfortlagen darum nicht im Vollem Maße zustande, nämlich durch den Eindruck der Polsterlage beaufschlagt die Belastung die Feder auf einer größeren Oberfläche (Insofern bist du empfindlich auf diesem Thema, es lohnt sich eine mit dem Memory-Schaum kombinierte Taschenfederkern-Matratze zu wählen).

federkern-matratzen1

Die Punktelastizität der Taschenfederkern-Matratze/Quelle:www.neffiti.com

Das Gewicht deines ruhenden Körpers verteilen sich optimal auf den zahlreichen Taschenkernfedern, die auf die eins zu eins Feder fallende Belastung aber weniger wird. Die Taschenfederkern-Federung ist deswegen dauerhafter, als die Bonell- Feder.

Wegen den gesonderten funktionierenden, kleine Federn akkommodiert die Taschenfederkern-Matratze viele mehr wirksamer zur Kontur deines Körpers, besser gestützt der natürlichen Bögen deiner Wirbelsäule, die Wirbel entlastend.  Ohne diese gibt es auch kein gesundheitliches Schlafen, weil die zur deinen Linie passende Matratze zu viele an die Nervenbahne des Grates und auf die Muskeln legt.

Die die natürliche Lage versichernde Taschenfederkern-Matratze sind mit den Lichtjahren bequemer als der altmodische Bonnell – Matratze. (Mit ganzen kann man nur dass als Nachteil aufrechnen, dass sie über eine bisschen schlechtere Belüftung verfügt, als die Bonell – Federkern Matratze.  Bzw. wegen seines größeren Gewichts, ist sie schwerer zu bewegen, aber ich glaube, dass diese neben den Vorteilen verzwergen).

Worauf beachtet werden soll, bei der Auswahl der Taschenfederkern-Matratze?

Die Bequemlichkeit (Harte) und die Beständigkeit der Taschenfederkern-Matratzen werden durch die Bezeichnungen der Taschenfederung (Anzahl der Federn, bzw. der Federkraft, die Dicke der Feder, das Material und die Qualität der Feder, bzw. die volle Höhe der Federung), das sich auf diesen aufgestellten Grundmaterial und die Dicke der Komfortlage bestimmt. In diesem hast du auch filtern können, dass sie nach dem Obigen von weit gezogenen Kreis variierbar, von der sehr harte, bis zum weicher Kategorie.

Quelle: youtube.com/johnryanbydesign.co.uk

In Ungarn die Gewohnheit der Vertreiber die Anzahl der Federn, also die Dichtheit der Federn abzugeben. Ich habe nur auf eine oder zwei Stellen mit den weiteren Informationen getroffen, z.B. auf die Dicke der Feder bezüglich. Deswegen, obwohl ich einige Sätze bald über diese schreiben werde, kannst du die für dich idealste Taschenfederkern-Matratze nur so mit gutem Erfolg auswählen, wenn du ins Geschäft spazierst, und probierst du es aus.

(Tipp: Du solltest sich über diese Matratze im Fachgeschäft der Matratzen interessieren, vielleicht diese auf der Webseite nicht dargestellt ist). Was aber für deine größere Hilfe sein kann, das ist das Material und die Dicke der Polsterlage ist, aber darüber bald später.

Anzahl / Dichte der Federn

Was, deine Taschenfederkern-Matratze wieweit zu deinem Körper passt, (wieweit bequem ist) wieweit hart (gespreizt) ist, wird durch die Anzahl im großen Ausmaß der ihren Kern bildenden Federn beeinflusst (die andere ist die Komfortlage).

Doch, wie darauf auch die größere Hersteller verweisen haben, ist die Federndichte nicht alles! Fast ebenso wichtig ist, auch die Dicke der Federn, bzw. die Qualität des Grundmaterials.

In der angelsächsischen Länder geben die Gesamt-Federanzahl der französischen Bett Mäßigen Taschenfederkern-Matratze (die Maße von 150x 200 “king size”), das kann sich von 600-bis sogar mehrere tausenden von mini Taschenfedern verbreiten. Die zwischen den 1000-und 2000 Stückigen Federanzahl haltet man Optimal, das größere Teil der Hersteller verbreitet solche  Weltweit, (die dichtere Federung bewirkt über kleinere Durchmesser verfügende Feder), die über 2000 sind aber schon hervorragend.

taschenfederkern

Quelle: www.bedtimesuperstores.co.uk.

Bei uns ist die Stückzahl per / Quadratmeter gegeben. In den Matratzen gibt es durchschnittlich 250 Stück / m2 kleine Feder, die  400-500 Stück/m2   aber schon tatsächlich exklusiv ist. (Auf einer Stelle habe ich nur eine 1000 Stück taschenfederkern beinhaltende Matratze gesehen).

Es wird bestimmt durch dein Körpergewicht und deine Schlafpose, über welche Federung verfügende, was für eine Taschenfederkern-Matratze dir zu wählen sich lohnt.  Das umso größere Federanzahl, desto besser”  ist nicht ganz wahr, bei dem durchschnittlichen Körpergewicht (und beim Schiefliegen) ist die zu dichte Federung auch nicht sicher gut, nämlich  du kannst die Oberfläche deiner Taschenfederkern-Matratze deswegen ein bisschen härter fühlen, obwohl wenn du eine Federkern –Matratze zu Hause kaufst, kein dieses Gefahr dich droht.…

Aber, wie es schon erwähnt habe, ist nur nicht die Federanzahl relevant.

Die Dicke der Feder /Die Durchmesser des Feder-Drahts

Die Dicke der Taschenfedern beeinflussen die Härte oder das Gespreizt fast im gleichen Masse, wie ihre Menge.  (Deswegen müssen/müsste dir alle beide  in Betracht nehmen. Aber die meiste Vertreiber gibt dieser Parameter leider nicht an).

Umso dicker der Federdraht ist, desto schwerer ihn zusammen zu drücken, bzw. wird die Matratze davon härter, aber die Beständigkeit hängt auch eng mit diesem Wert zusammen. Die Dicke der Taschenfedern verbreitet sich von 1,2 mm bis um etwa 2 mm. Den anderen Matratzen ähnlich sind bei den Taschenfederkern-Matratzen keine unwidersprochenen Normen die Härte bezüglich.

taschenfederkern

Quelle: https://johnryanbydesign.co.uk.

Das John Ryan by Design wird die Drahtdurchmesser von 1,2-1,4 zwischen den Weichen und den Halbweichen angereicht, die Durchmesser von 1,6 mm rechnet schon als Hart, der Steinhart aber läuft von 1,9 an.

Im Angebot in Ungarn lassen sich selbst die härtere Taschenfederungen (1,7-2,2 mm) typisch vertreten. Eine grundsätzlich harte Taschenfederung kann durch eine Polsterlage viel mehr komfortabel machen lassen.

Polsterung/Komfortlage

Man kann das sagen, dass auf jeder Taschenfederkern-Matratze gibt es eine irgendwelche die weitere Form-Verfolgung sichernde bequeme Lage. Das kann irgendwelche in der Matratze Industrie benutzte Grundmaterial sein, von der Mikrofedern beginnend, durch die normale und speziellen Kaltschäumen bis den Latex.

Ich habe nur ein Kuckucksei getroffen. Das ist aber der Kasten. Ich weiß es nicht, warum ihn in die Matratze eingelegt wird, angeblich „gibt er einer Haft”, aber dann was für Funktion die Taschenfeder haben?  (Stelle dich vor, dass zwischen die grundsätzlich komfortabel Taschenfederung und das die Bequemlichkeit vergrößernde Schaummaterial eine harte Kastenlage eingelegt wird….).

Wenn du das Polstermaterial bei der Taschenfederkern-Matratze in Augenschein nimmst, dann können seine Dicke, Material, und die Bezeichnungen der unter ihr liegende Taschenfederung  helfen eine gute Entscheidung zu treffen. (Bzw. auch kann deine Bequemlichkeit die in den Bezug genähte Wolle, Seide, Baumwolle steigern).

Ich habe in der heimatlichen Zufuhr der Taschenfederkern-Matratzen mit ihm nicht getroffen, werden aber einige ausländische Matratze Hersteller vorzugsweise benutzt, die Mini Taschenfeder, die auf die Taschenfeder von normaler Größe aufgelegt werden. Aber habe ich auch mit solchen getroffen, die den mit den Bonell-Federn aufgebauten Grund bequemer machte.

taschenfederkern

Quelle: http://www.harrisonbeds.co.uk.

Eine das bequemste Grundmaterial der Matratze Industrie ist der Memory- Schaum, der auf die Wirkung von Druck und Wärme erweicht sich, und sich zum Körper fein gewöhnt. Er ist ein wärmesensibles Material, das (hauptsächlich im Sommer) sehr durchwärmen kann, und er kann den auf ihn ruhenden Körper erhitzen. Insofern bist du schwitzig dann kann ihn mit gutem Herz nicht empfehlen,  (Die Memory Schäume durch die neueste Entwicklung zufolge der erfrischenden Gele können eine Alternative bedeuten, wenn du von der durch den Memory Schaum gebotene Bequemlichkeit nicht ablassen willst, obwohl sich ihre Wirksamkeit bin ich nicht ganz überzeugt).

Das Grundmaterial aus Kaltschaum ist auf dem Grund der Härte, Dichte, und Elastizität zu variieren, gegen den anderen Schaummaterialien ist sich viel mehr wirksamer auslüftet, ist es angenehm elastisch und beständig, unterstützend und es ist auch als Komfortlage ausgezeichnet (Der nicht gedrängte, profilierte Kaltschaum kommt aber gegen die Kaltschäumen die Wettbewerb auf).

Wenn du nicht schwitzen möchtest, trotzdem strebst du auf einer wahre Bequemlichkeit nach, dann auch der Latex  einen guten Dienst erwiesen werden kannIn der Bequemlichkeit ist er der Rivale des Memory-Schaumes, aber er elastischer dabei,  er lüftet sich ausgezeichnet aus, (hauptsächlich wenn er durchgelöchert worden ist), und sind viele, die mit ihm als das beständigste Grundmaterial der Matratze rechnen.

Schlafpose und die Taschenfederkern-Matratze mit den Zonen

Die Ausbildung der ergonomischen Zonen bei den Matratzen ist sich daraus ausgelaufen, dass die Teile unseres Körpers eine Unterstützung mit den immer anderen und anderen Härten beanspruchen. Bei der Seitenlage sind dem Gürtel- und Schulterteil in die Matratze ein bisschen besser zu sinken, um die Wirbelsäule lastenfrei zu werden. Bei dem Rückenschlaf  kann der Gürtelteil drücken, wenn deine Matratze zu hart ist, (Die steinharte Matratze stiftet aber kein Gutes für die Wirbelsäule). Bei der ungünstigsten Schlafpose, bei dem auf der Nase liegen, aber allermeist die lumbale (Rumpf) Wirbel kann eine große Belastung beaufschlagen, aber die nicht entsprechende Matratze kann auch den Abschnitt der Wirbelsäule zu straff halten.

Auch bei den Taschenfederkern-Matratzen wiegt immer mehr die Ausführung mit den Zonen vor, die durch die Veränderung des Durchmessers des Federdrahts, (Federdicke) innerhalb der Matratze erreicht werden. Die häufigste ist die Taschenfederkern-Matratze mit den 7 Zonen versehen, aber ich habe schon auch über die mit den 5,9 doch 11 Zonen gehört.

die-stütze der taschenfederkern-matratze

Die Taschenfederkern-Matratzen passen sich so am Körper/Quelle: www.ifurniture.co.nz

Gegen die auf der ganzen Oberfläche gleichartigen Taschenfederkern-Matratzen passen sich aber diese wirksamer am Körper, bieten der natürlichen Bögen der Wirbelsäule eine ideale Unterstützung an, und sie sind auch bequemer. Bei dem Kopf- und Fußteil sind sie weniger gespreizt, sind sie an der Gestell- und Gürtelregion befestigt, gleichzeitig aber lassen sich den Gürtel ein bisschen eindrücken, bzw. sie halten auch den Schulterteil optimal, und sie lösen auch in den Wirbel  und Aufhänge Bänder der oberen Abschnitts des Rückgrates keine Spannung aus.

Die Lebensdauer der Taschenfederkern-Matratzen

Im Zusammenhang mit den Taschenfederkern-Matratzen ist ein allgemeiner Afterglauben, dass sie die Ausbildung viel mehr weiter leidet, als die Schaum-Matratzen. Der Stahl aber leidet viel mehr weiter, als der Schwamm, nicht wahr? (Ich habe jetzt nicht tiefer eingehen würde, aber die Lebensdauer der Kaltschäumen mit der großen Dichte, kann sogar auch das Mehrfache des Schaumgummis sein).

Die Taschenfederkern-Matratze ist tatsächlich beständiger, als die Bonell, die viele kleine Federn verteilen den auf die Matratze aus deinem Körpergewicht fallenden Druck besser, die großen Bonell-Federn leiden diese rascher.

Die aus dem Stahl, oder aus der anderen Legierung gefertigte zahlreiche kleine Taschenfedern beherrschen die Belastung ganz gut, mit der gibt es kein größeres Problem, (füge ich dazu, das ich schon mit dem solchen Fall getroffen habe, wenn die Feder aus der Tasche ausgesprungen ist, und die Matratze wurde für den Schlaf unfähig. Aber dennoch glaube ich, wenn du die Auswahl mit der großen Sorgfalt verwendest, kann das nicht vorgekommen werden).

Der schwache Punkt der Taschenfederkern-Matratzen ist das Polstermaterial. Vergebens beherrscht die Taschenfederung bis 15 Jahre lang, wenn sich die den Komfort bietende Lage innerhalb 6-7 Jahren abgenutzt. Also im solchen Fall liegst du auf den Federn, was ist schon gar nicht so bequem ist.

Das ist kein Zufall, dass die meiste Hersteller nur auf die Federung eine von 10-15 jährigen Garantie gibt,  auf die Komfortlage und den Bezug aber nur 2-3 Jahren. (Die garanzielle Verpflichtung breitet sich aber nur und ausschließlich für die Produktionsfehler, auf dem Komfort aber nicht).

Mit anderen Worten gesagt, ist die für die Matratzen bezeichnende 7-8 jährige Lebensdauer auch für die Taschenfederkern-Matratzen gültig. Der Austausch der Matratze kann nicht nur durch die Amortisation, die Materialbemühung, sondern auch durch die veränderliche Ansprüche der Bequemlichkeit, bzw. die hygienische Gesichtspunkten beschleunigt werden.

Interesse aus der Welt der Taschenfederkern-Matratzen

Du kannst unter den exklusiven, mit der Hand hergestellten Matratzen wählen, im Angebot des zur Gruppe der Temperatur gehörenden Stearns and Fosters. Neben der exzeptionellen Qualität wird ein authentisches Handwerk an ihrer vertrauenerweckenden und absäuberten Webseite angekündigt. Daneben sie halten sich selbst den ausschließlichen Botschaftern der Entwicklung der Matratzen. Ihre Taschenfederkern-Matratze in der günstigsten Preisklasse, in der Größe von einem französischen Bett, kann schon für 1500 Dollar zu dir gehören.

Die Familie Harrison betätigt sich auf einer Farm in New Yorkshire (www.harrisonbeds.co.uk). Sie erzeugen ihre Taschenfederkern-Matratzen seit 1889, natürlich auch sie mit der Hand. Die Tradition der Herstellung der Matratzen fällt bei euch von Generation zu Generation. Ihre Luxus Taschenfederkern-Matratzen repräsentieren die höchste Qualität des britischen Handwerkes. Durch ihn stammt die revolutionäre neue Preisträger-LösungDie Feder in der Feder”, bzw. die engmaschige Mini Taschenfederung (Es gibt von 2000-2500 Stück in einer Matratze für zwei Personen!), die miteinander kombiniert eine Beständigkeit und großzügige Bequemlichkeit ihren Matratzen verleiht. Unter ihren Poltermaterialien sind neben dem Pferdehaar, der Mohair, der Kaschmire-Baumwolle, bzw. auch die Seide zu finden.

fabrik

Quelle: http://www.harrisonbeds.co.uk.

Eine sehr bemerkenswerte Taschenfederkern-Matratze  erzeugt aber auch die Herobed.  (herobed.com). Die Besonderheit ihrer Matratze “Hybrid” ist, dass die zweilagige Taschenfederung (insgesamt mehr als 3000 Stücke (!) von Mini Taschenfedern), nicht für die Unterstützung die Verantwortung trägt, sondern auf einer harten Lage ihrer Funktion der Bequemlichkeit versorgt.  Den Punkt auf den Buchstabe „i” setzt das Memory-Gel Material auf,  das weiteren Komfort bietet, ohne zu schwitzen. (Es führt die Körperwärme ab, es speichert sie in sich selbst nicht). Sie argumentieren mit den zwei Sachen daneben, dass du warum sie auswählen solltest: sie sind der einzige Firma „Mit der einzigen Matratze”, die keine Schaum- Matratze, sondern einen „Feder-Schaum Hybride” anbietet, bzw. ihre Matratze verfügt über fast zweimal so viele Feder, als die andere Vertreiber. (Noch dazu ist mit einer viel mehr günstigere Preisklasse).

taschenfederkern

Quelle: herobed.com.

Ich habe für meinen Artikel des meisten Typs aus der Seite johnryanbydesign.co.uk  besorgt. John und Ryan (sie haben sich selbst als “geek”genant) betonen seine Sachkenntnisse und die unbefangene, wahrhafte Beratung. Zur ihrer Matratzen kannst du die 60 Tagen lang dauernde Geldrückzahlung (“Love it or Return it”) in Anspruch nehmen.

Habe ich etwas ausgelassen? Bitte schreibe mir ruhig auf die Seite
info@matratzenmann.at, und ich antworte dir mit der Bereitschaft.

Ich wünsche dir viele Erfolg für die Auswahl deiner Taschenfederkern-Matratze!

Wenn dir der Artikel gefallen hat, unterstütze unsere Underground-Schlafbewegung mit Like oder Share!

Quellen:

  • matracértékesítés közben szerzett tapasztalatok
  • johnryanbydesign.co.uk/understanding-beds/cage-sprung-open-coil-continuous-coil-mattresses/
  • johnryanbydesign.co.uk/understanding-beds/pocket-springs/
  • johnryanbydesign.co.uk/understanding-beds/soft-medium-or-firm-mattress-2/
  • johnryanbydesign.co.uk/understanding-beds/pocket-springs-the-arguments-2/
  • www.us-mattress.com/what-is-a-mattress-coil-gauge.html
  • www.mybedframes.co.uk/blog/2014/01/open-coil-vs-pocket-spring-mattresses-know-the-difference
  • www.bedbuyingadvice.co.uk/a/What-is-a-Pocket-Sprung-Mattress/17
  • www.bedtimesuperstores.co.uk/blog/post/what-does-the-number-of-springs-in-a-pocket-sprung-mattress-actually-mean/
  • www.harrisonbeds.co.uk/mattress-buying-guide-what-is-a-pocket-sprung-mattress/
  • www.harrisonbeds.co.uk/choosing-a-harrison-bed/
  • www.stearnsandfoster.com/
  • herobed.com
  • www.sleeplikethedead.com/mattress-reviews-coil.html

Schlafentzug als Folter

Schlafentzug als Folter

Viele von uns glauben es nicht, um den Schlafentzug wie schlechte Wirkung auf ihres Leben ausüben kann. Dagegen kamen andere Leute schon darauf, dass uns jawohl demoliert, wenn wir nicht genug schlafen – und auch dann, wenn nicht in der entsprechenden Qualität. Dieser Artikel lautet darüber …

Die Praxis zu sagen, dass der Mann das einzige Geschlecht auf der Erde ist, wer durch die Lust tötet. Wir sollen darüber nicht erstaunen, dass der Mann die Schlafabjudikation ausgefunden hat, als Foltermethode. Auch aus dem antiken Rom stammen Quellen, aus denen offenbar werden, dass die Schlafabjudikation schon auch dann vorzugsweise als Foltermethode benutzt worden ist.

Eine moderne Foltermethode/Quelle: storypick.com

Die Auswirkungen der Schlaflosigkeit

Das menschliche Organ braucht von 7-9 Stunden langen durchschnittlichen Schlaf/Tag. Die erste Bezeichnungen der Schlaflosigkeit melden sich nach 24 Stunden:  deine Augen schmerzen, es ist schwer sie offenzuhalten,  dein Kopf klopft unangenehm, es kann dich ein Schauer überlaufen, kannst du Brechreiz haben. Die Schlafabjudikation vermindert schnell die Motivation hierzu.

Der Ablauf beginnt damit, dass die Körpertemperatur der Person wird Instabil gegeben, und beginnt zu schweißen. Die Leistung des schlaflosen Menschen vermindert sich stufenweise. Bei der während längerer Zeit dauernden Schlafabjudikation schwächt sich das Immunsystem, und die Chance erhöht sich auf die herzlichen Erkrankungen und die Erkrankungen des Geäders.

Wenn der Mensch schläft nicht genug, dann seine gefühlsmäßige Reserve vermindern sich, kann er sich weniger akkommodieren. Die Ereignisse greifen viel mehr seine Gefühle. Nach einem 72 Stündigen oder noch längerem Wachzustand fühlt der Mensch oft dass ihm verfolgt, und er wird sanft paranoisch.

schlaflosigkeit

Schlafentzug als Folter/Quelle: livelovefruit.com

Der Weltrekord ist durch Randy Gardner in 1964 aufgestellt dadurch dass er während 11 Tagen hindurch ohne Schlaf ausdauerte. Der alltägliche Mensch dauert den Wachzustand nicht mehr als 4-5 Tagen hindurch.

Tierversuche

Die amtlichen ärztlichen Forschungen suchen auf den Menschen nur die Wirkungen der einigen Tagen hindurch dauernden Schlafabjudikation  – aus den ethischen Gründen. Während der Tierversuche hat sich aufgedeckt, dass der Folgezustand der langzeitigen Schlafabjudikation immer Tod ist.

Im 19. Jahrhundert hat die Italiener Lamberto Daddi und Giulio Tarozzi zum Beispiel auch mehrere Hunde zu Tode spazieren lassen.  Die Tiere haben vor die Schlafabjudikation und die Erschöpfung während 9-17 Tagen vergangen.

Der Versuch von Allan Rechtshcaffen ist auch berühmt, als er mit den zwei Mäusen Experiment angestellt. Die „Kontrollmause” hat er schlafen gelassen, fütterte ihn normalweise auf,  bis die andere hat er sofort ins Wasser geworfen, wenn er die Bezeichnungen des Schlafens auf ihn beobachtet.  Der Versuch wurde 10-mal  wiederholt. Aus jedem Anlass kamen die Tiere zwischen den 11 und 32 Tagen ums Leben. Was sehr erstaunlich ist, dass bei der Obduktion konnte man auf keinen einzigen Fall anatomische Veränderung nachweisen.

Der Ablauf des Todes

Wenn ein Mensch nicht schlafen kann, dann alle für die Konservation des Lebens erforderliche Funktionen beschädigt werden. Das Immunsystem kann uns nicht entsprechend geschützt werden, und diese negativen Wirkungen kündigen sich noch stärker an, wenn sie beschädigt sind, sind wir Kranken.

Auch die Besserungsprozesse werden gebremst, und das Schmerzgefühl wird stärker. Am Ende wird der Betrieb der lebenswichtige Organe stillgestehen, und wir entschlafen auf ewig. Nach den Sachkundigen ist die Schlafabjudikation nach 14 Tagen tödlich.

Der Schlafentzug als Folter

Die Schlafabjudikation hat man schon in der 16. Jahrhundert in Schottland bei den Hexenprozessen benutzt. Als Folgezustand der Schlaflosigkeit beginnen die Frauen halluzinieren, und sie erzählten unglaubliche Sachen, oder besser gesagt träumten sie im Wachen. Diese wurde durch den Aushorcher Personen als das Beisein der Schlange interpretiert, und die Frau wurde zum Tode verurteilt,  mit der Anklage der Verbindung mit dem Arge.

das russische Experiment

Quelle: Youtube

Die Russen und die Deutschen stellten Versuche mit der Schlafabjudikation vor und unter dem zweiten Weltkrieg an. Bei dem Russen war eine Horrorgeschichte, dass sie ein Gas ausgewickelt worden sind, was wenn die im Haft gehaltene eingeatmet haben, dann konnten sie nicht schlafen. Am Ende die Gefangenen nach 15 Tagen  abgestorben sind.

Natürlich gibt es Wirklichkeitsgründe dieser Geschichten, doch man über viele bedenklichen oder skandalösen Projekten lesen kann (MK-Ultra, Midnight, Climax).   Durch die Führung von Grigorij Mairanovsky wurde das Gas C2 ausgewickelt, das 15 Minuten nach dem Einatmen das Subjekt getötet ist. (Diese waren vielmal politische Gefangene aus dem Gulag). So wurde geschrieben, dass das Subjekt Ruhig und Sedat gegeben wurde, der Tod ist um etwa innerhalb 15 Minuten angetreten.

In der Sowjetunion hat die Schlafabjudikation  eine bevorzugte Foltermethode gezählt, oder wie es benannt worden ist, die „Weiße Folter”. Diese Methode gab oft gebräuchlich, weil einfach nicht auf dem die Folter erleidender Person nachgewiesen werden kann,  dass er auf so einer barbarischen Tortur durchgefallen ist.

Die Schlafabjudikation war die härteste Foltermethode von CIA (Central Intelligence Agency)

Nach den Terror-Attacken in New-York hat das Pentagon eine Bewilligung  gegeben, um die Schlafabjudikation gegen die Terroristen benutzen werden können. Daraus hat später ein großer Skandal entstanden, als mehrere Fotos und Videos aus dem weltberühmten Gefangenenhaus Abu Ghraib (Umgebung Bagdad) ausgesickert worden sind. Mehrere Offiziere wurden wegen unmenschlicher Folter verurteilt. Seit dem Jahr 2009 ist das Verhör mit diesem Charakter in den USA verboten. Natürlich sollte man nicht daran denken, dass diese Methode der Folter „bei den wertvollen Personen” in  Guantanamo nicht benutzt wird.

Demonstranten gegen Folter

Demonstration gegen Schlafentzug als Folter/Quelle: sfbayview.com

Der CIA hat diese Methode natürlich zur Idealität entwickelt. Die Gefangene wurden ausgebunden, und wenn sie eingeschlafen sind, dann Wasser auf ihn gespritzt, um sie aufzuwachen. Diese wurde auch mit den Rauscheffekten kombiniert. Die Hände der in den Isolierzellen lebenden Gefangenen wurden umgefesselt, und sie wurden inzwischen  durch furchtbare Rauscheffekten belastet. Es waren die durch weißes ohrenbetäubendes Geräusch gefoltert worden sind. Bis andere Menschen haben behauptet, dass sie durch aus dem Horrorfilm abstammenden Gelächter oder Weinen, bzw. zu lauten Rap- und Metall-Musik gefoltert worden sind.

Natürlich unterstützten die Seising und die Rauscheffekten dass, das die Gefangenen nicht einschlafen können. Eine der Gefangene erzählte, dass wenn sie durch Geräusch gefoltert haben, war das furchtbarer, als seine Haut mit den Rasierklingen in Marokko geschnitzt worden ist.

Auch die türkische Steuer hat Schlafabjudikation nach dem Putschversuch in 15. Juli 2016 benutzt. Die mögliche Zeitinterwall der Haftnahme wurde von 4 Tagen auf 30 Tagen verlängert. Innerhalb einigen Monaten wurde 32 Tausend Menschen festgenommen. Die Verordnung der Steuer befreien die Regierungsbeamten unter der während des Verfahrens erfolgenden verknüpfenden  Verantwortlichkeit. Die Human Rights Watch (HRW) Rechtsschutz Organisation erwähnt 13 solchen Fall, wo Schlafabjudikation, schweren Schlag, sexuale Beschwerde gegen festgenommenen Personen benutzt haben.

Wie es man oben gelesen konnte, ist die Schlafabjudikation keine veraltete Erscheinung  unter den Foltermethoden. Bis den heutigen Tag wird sie vorzugsweise in mehreren Länder benutzt. Diese Weise der Folter ist sehr barbarisch, weil von dem physischen und geistlichen Zustand des gefolterten Perssons hängend sogar bis Tagen, auch bis Wochen andauern können. Diese ist einer der grausamste Folter mit nicht physischem Charakter heute in der Welt…

In der Spiegel der gelesenen ist noch komischer, das die Menschen noch nicht darauf gekommen sind, dass aus dem Gesichtspunkt ihrer Gesundheit wie wichtig ist dass sie nicht nur auf die Nahrungsaufnahme, und die Bewegung, sondern auch auf dem gesundheitlichen, ausruhenden Schlaf hinzuhören. …

Wenn der Artikel dir gefallen hattest, dann sollst du ruhig die Knöpfe „Es gefällt mir” und „Ich spalte auf” knutschen. Vielen Dank dafür!

Quellen:

  • http://15091986.de.tl/Schlafentzug.htm
  • http://www.praxisvita.de/schlafentzug-kann-wachbleiben-toedlich-sein
  • http://www1.wdr.de/fernsehen/quarks/sendungen/schlafentzug100.html
  • http://www.focus.de/politik/ausland/usa/us-folterbericht-enthuellt-so-halfen-amerikanische-psychologen-die-gefaengnis-folter-zu-rechtfertigen_id_4810190.html
  • http://www.hazipatika.com/psziche/alvas/cikkek/alvasmegvonas_a_legkegyetlenebb_kinzasok_egyike/20141217124646?autorefreshed=1
  • http://www.onlinepszichologia.hu/hirek/az-alvashianyrol-i
  • http://index.hu/kulfold/pentagon0509/
  • http://offline.hu/kikapcs/2015/03/a-legsokkolobb-modszerek-amikkel-foglyokat-kinoztak/
  • http://www.hazipatika.com/psziche/alvas/cikkek/ha_nem_jon_alom_a_szememre/20060814132425

Schlafparalyse Erlebnisse

Nachdem mein Kollege Zoli Balo meisterhaft zusammengefasst hatte, was die Schlafparalyse (oder Schlaflähmung, wenn es so gefällt) eigentlich ist, habe ich so entschieden, dass auch ich über meine mit diesen zusammenhängende Erlebnisse schreiben werde.

Mein erste Schlafparalyse Erlebnis

War ich im Großen und ganz um etwa 8-9 Jahre alt, als mein erste Schlafparalyse Erlebnis passierte. Das soll man wissen, dass ich damals sehr große X-Akten abhängig war, und ich war den festen Überzeugung dass die UFO-s (ja auch ich weiß, was das UFO bedeutet, aber sich die Benutzung des Ausdrucks für die Fremden….verbreitet) vorhanden sind.

meine Schlafparalyse

Quelle: 9gag

Es war ein üblicher Abend. Ich habe mit meiner jüngeren Schwester, und dem jüngeren Bruder in einem Zimmer geschlafen. Sie haben schon früher geschlafen, als es auch mir gelangen ist, und dann etwas erfolgte. Ich erwachte darauf, dass neben mir so etwas blanke Wesenheit steht, höre ich einen Summton, und ich kann mich um keines Haares Breite bewegen.  Ich konnte allein nur meine Augen bewegen. Die Sache war außerordentlich graulich, ich fühlte so, dass sich die Figur fortlaufend nähert, und ich habe die Gewissheit darüber, um die Fremden für mich zugekommen sind.  Es ist interessant, dass ich nicht davor fürchtete, das sie mich abtragen werden, sondern davor, dass sie mit den neben mir liegenden Geschwistern etwas machen.  Ich war von einer Panik sehr ergriffen.

Ich weiß es nicht, wie ich einschlafen gelingen konnte, aber ich erzählte über die Geschichte  keinem Dritten jahrelang etwas davon.  Die Leute hätten mich ganz verschießen würden.  Um die Sache sich wieweit in meinem Bewusstsein eingesaugt hat, dass gut bezeichnet, dass ich seitdem in jeder Position nicht schlafe, darin ich noch am selben Abend geschlafen worden ist. Es ist schon mehr als 20 Jahren vorher geschehen. Aber ich weiß es, was damals geschehen ist.

Unsere Abendteuer mit der Schlafparalyse als ich zwischen 10-25 Jahre alt war.

Um etwa aus den 10-20 Anlässe hatte ich Erlebnisse mit der Schlafparalyse in der verflossenen 20 Jahren. Das bedeutet dass, das ich darin durchschnittlich 1- 2 jährlich grob mit einer Gelegenheit sicher teilhabe. Als ich noch klein war, kam sie systematischer vor. Damals habe ich geglaubt, dass sie für mich / zu mir zurückgekommen sind.  Immer kamen das Licht, und der Summton. Es war furchtbar. Jahrelang habe ich nur so geschlafen, dass das Gedeck auf meinen Kopf ganz aufgezogen wurde. Auch dann, wenn die Temperatur von 30 Grad betrug.

Noch dazu, als ich die Geschichte für jemanden zum ersten Mal erzählt habe, dann das noch am selben Tag wieder geschehen ist.  So dann traute ich mich niemand geteilt, weil ich fürchtete davor, dass sie aus Rache wieder kommen.

Quelle: 9gag

Dann habe ich mich mit den Matratzen beschäftigen beginnen, und die Welt des Schlafens ganz gut mit sich eingeschnappt hat. Dann fand ich auf eine Aufschreibung gelegentlich der Schlafparalyse. Von dort an, habe ich die Sache ein bisschen anders gesehen.  Ich kam darauf, dass niemand zugekommen ist mich zu besuchen. Nur mein Gehirn spielte mit mir. Du kannst diese Information sowieso vergebens, als du wach bist. Es ist schwer genug rationell zu bedenken, als du in der Mitte der Nacht stehst darauf, dass neben dir eine Figur steht, und fixiert dich, du aber sich nicht bewegen kannst…. …

Vielleicht konnte mein letztere härtere „Anfall” im vorigen Jahr, als ich das halluzinierte, dass eine klare Figur in das Zimmer meiner Tochter hineingeraten versuchte. Das war hart genug. Denn hier habe ich so entschieden, dass ich jetzt aufsteige, und ich zerstoße das Ding. Aus dieser meiner Willensbestimmung hat von außen gesehen die folgende erschienen: ich lege mich unbewegt, und gebe ich inartikulierte Laute aus, quasi röchelnde ich. Ich habe nichts dir zu sagen, dass meine Frau geglaubt hat, dass ich Gehirnblutung in den Träumen bekommen hatte, aber ich wachte zumindest auf. Katzbalgen konnte ich natürlich mit niemandem nicht.

Was ist das Schlimmste in der Schlafparalyse?

Schon seit langen Jahren weiß ich, dass  ein Zustand ist, und keine Monster, Hexen, Geister oder UFO-s stehen neben mir.  Aber dann, wenn diese Sache erfolgt, – wie es ich auch oben geschrieben habe – weiß ich das nicht sicher.

was ist unter der decke

Können wir uns wirklich unter der Decke sicher fühlen?:) /Quelle: 9gag

Ich erinnere, dass ich früher so getestet habe, ob sie für mich angekommen sind, dass ich meine Fußzehe, oder Finger duckmäuserisch bewegen begonnen habe.   Wenn sie bewegten sich, dann musste ich mich nicht befürchten und konnte ich unter die Decke hervorkommen. Das mache ich auch seitdem, aber ich schlüpfe unter die Decke nur dann, wenn ich eben nach diesem „Zufall” bin.  Das konnte ich als eine 31 Jahre alt nicht abstreifen. Zu allerletzt gestern Abend. Wenn du dich schon eine Schlafparalyse belebt hattest, dann verstehst du, warum ich so mache. Wenn du keine solche Erfahrung hattest,  dann  soll dir auch keine Erfahrung sein. Leider begleitet das Erlebnis jemand auf Lebenszeit hindurch. …

Insofern interessierst du dich für dass, was und warum in deiner Gehirn geschieht, dann klick hier. In dieser Artikel gesammelten wir: Schlafparalyse – Ursache und Verknüpfungen.

Und du solltest sich nicht befürchten, du wirst aufwachen!

Die Geschichte der Matratze

Die Geschichte der Matratze

Für den modernen Menschen von heute ist es eine Selbstverständlichkeit, die Nacht im Bett, auf einer Matratze zu verbringen. Der Kauf einer Matratze wurde auch immer einfacher, heute kann man schon im Internet nach ein-zwei Klicks eine Matratze erwerben. Außerdem haben wir eine unendliche Auswahl an Matratzen.

Das war aber nicht immer so. In früheren Zeiten benutzten die Menschen verschiedene Matratzen, und sie hatten auch nicht diese Auswahl an günstigen und noch günstigeren Matratzen. Schauen wir uns an, wie unsere Vorfahren schliefen, und was sie dazu benutzten?

Woher kommt das Wort Matratze?

Das Wort Matratze wurde von den Kreuzrittern nach Europa überliefert. Die zwei Kulturen trafen in der Zeit der Kreuzzüge aufeinander und lebten längere Zeit zusammen, so konnten die Kreuzritter beobachten, wie die Araber auf einem Kissen auf dem Boden schliefen. Sie übernahmen diese Gewohnheit, und auch das Wort matrah, das so viel wie „Platz, wo etwas hingeworfen wird” bedeutet. Im Italienischen entstand das Wort materasso, im Altfranzösischen materas, im Latein des Mittelalters die Form matracium.

kreuzritter

Quelle:Wikipedia

Die Anfänge

Schon in der Urzeit schliefen die Menschen in Gruppen zusammen, um sich so vor Erfrieren zu schützen. Als Schlafplatz nutzten sie aufeinandergestapelte Tierhäute oder Stroh. Schon damals wollten sie sich von Schmutz und Insekten fernhalten. Leider gibt es dafür keine archäologischen Funde, wir können nur ahnen, wie sie das damals gemacht haben konnten.

3600 v.Ch wurde in Persien das erste Wasserbett aus Ziegenfell erbaut. Das funktionierte als Bettmatratze. Diesen Luxus konnten sich natürlich nur die ganz Reichen erlauben.

Bett aus Ägypt

Ein ägyptisches Bett  Quelle: touregypt.com

3400 v.Ch. schliefen die Ägypter auf einen Haufen von Palmenzweigen in der Ecke des Hauses. Die Oberschicht konnte sich jedoch schon ein „Bett” leisten, das aus Holz oder aus Gold erbaut war.

In den Häusern der Römer sind zuerst sackartige Matratzen zu finden, diese wurden mit Schilf, Heu oder Wolle ausgestopft. Die Obrigkeit hatte natürlich „Matratzen” aus feinerem Material. Reiche Leute füllten sie mit Daunenfeder, und die Matratze selbst war ein feiner Seidensack. In dieser Zeit erschienen zum ersten Mal Betten, die nicht nur zum Schlafen, sondern auch zum Essen und zum Empfang von Gästen genutzt wurden.

Ausgrabung in Vesuv

Quelle: st2depositphotos.com

Bei den Ausgrabungen am Vesuv wurden gut erhaltene Schlafstätten gefunden (das ist der Asche zu verdanken), so können wir erfahren, was die Römer als Matratze nutzten. Ein Sklave zum Beispiel hatte eine Matratze aus Heu, das ist ein Hinweis darauf, dass die „Matratzennutzung” in jeder Gesellschaftsschicht vorhanden war.

Im Mittelalter änderten sich die Matratzen, indem nur noch Daunenfeder als Füllung genutzt wurde, und auch das Material der Säcke wurde vielfältiger. Samt, Brokat, Seide oder Wolle konnten gleichermaßen verwendet werden.

Im 16. und 17. Jahrhundert wurde ein kistenartiges Bettgestell mit Stroh aufgefüllt, es gab jedoch noch keine Latten, deshalb wurden Seile oder Draht in das Gestell gespannt. Später kamen Fell von Tieren und Meergras als Füllmaterial zum Einsatz. Derzeit entstand die erste Matratze aus natürlichem Material, aus Kokos.

Im 18. Jahrhundert waren Bezüge von guter Qualität aus Leinen und Wolle immer weiter verbreitet. Das ist der Anfang von Matratzen aus mehreren Schichten mit Knöpfen, sodass man die Füllung auswechseln konnte.

Himmelbett

Ein Himmelbett aus Mittelalter Quelle: view.stren.de

Moderne Matratzen erscheinen

Im 19. Jahrhundert vollzog  sich ein erheblicher Wandel in der Matratzenherstellung. 1857 erschien die erste Federung aus Stahl, die zuerst in Sesseln und Sofas eingebaut wurde. 8 Jahre danach wurden sie auch in Matratzen eingebaut, das hatte aber den Nachteil, dass die Matratzen uneben und hubbelig wurden. Das blieb bis Ende des Jahrhunderts so, obwohl die Matratze mit Taschenfeder schon erfunden war. 1871 entwickelte Heinrich Westphal eine Matratze mit Bonellfeder. Matratzen mit Federung wurden 60 Jahre später populär. Heinrich Westphal starb in Armut, er konnte aus seiner Erfindung keinen Profit schlagen.

Im Jahre 1900 tauchten erstmals Wollbetten auf, entwickelt von James Marshall. Rohwolle wurde in die Matratzen gefüllt, und mit einem Stock durchgeschlagen, damit eine ebene Fläche entsteht, anschließend wurde sie mit einem hand- oder maschinengenähten Bezug versehen, der auf ein Boxspringbett oder auf Federung gelegt wurde. Ein großer Nachteil von Wollmatratzen war jedoch die ständige Gefahr von Insektenbefall. Zahlreiche, von Würmern verseuchte Matratzen kamen auf den Markt, was neue Hygienevorschriften und Gesetze nötig machte.

Quelle: humbleabodefurniture.files.wordpress.com

In den 1920-er Jahren erschienen die ersten Latexmatratzen, weil die Menschen mittlerweile erkannten, dass Wolle zu schwer ist, so suchten sie nach einem leichteren Material. 1926 entwickelte Dunlop die Technologie der Latexschaummatratze aus vulkanisiertem Gummi. Diese Matratzenart konnte sich wegen den hohen Herstellungskosten nicht durchsetzen, ab den 1930ern wurden die Matratzen mit Taschenfederung immer beliebter.

Kaltschaum tauchte während des Zweiten Weltkrieges als Nebenprodukt der Rüstungsindustrie auf, er war billig und leicht herzustellen. Im Laufe der Jahre verbesserte sich die Qualität immer mehr. Zonen wurden herausgebildet, heute gibt es neben 5-Zonen-Matrazen auch welche mit 7 Zonen.

Latexmatratzen verbreiteten sich erst später, in den 50er Jahren, als es auf dem Markt zwei Arten von Billigmatratzen gab. Matratzen mit Federung und Latexmatratzen.

Viscoschaum

Quelle: dandiwind.com

Im Jahre 1966 entwickelte NASA den Memoryschaum (oder auch genannt Viscoschaum), ursprünglich nicht zum Schlafen gedacht, sondern zur inneren Abdeckung von Raumschiffen. Vorteile dieser Materie sind, dass sie durch  Wärme und Druck weicher werden, und ihre ursprüngliche Form nur langsam wiedergewinnen. 1992 begann die Firma Tempur zum ersten Mal Memoryschaum bei der Herstellung von Matratzen anzuwenden, am Anfang im Gesundheitswesen, für Patienten, die längere Zeit bettlägerig waren. Anfangs verbreitete sich diese Technologie wegen der hohen Herstellungskosten nur langsam, es wurde jedoch immer günstiger, so ist Memoryschaum heute eins der beliebtesten Materialien in der Matratzenherstellung.

Es war nie so schwer wie heute, die richtige Entscheidung zu treffen, auf welcher Matratze wir schlafen sollen! 🙂

Wenn dir der Artikel gefallen hat, unterstütze unsere Underground-Schlafbewegung mit Like oder Share!

 

Quellen:

  • http://www.univita.de/geschichte-der-matratzen/
  • http://blog.bettenriese.de/2014/02/03/die-geschichte-der-matratze-von-der-strohmatte-zum-boxspringbett/
  • http://www.manifatturafalomo.de/blog/matratzen/geschichte-matratze/
  • https://www.slideshare.net/radar0arrow/the-history-of-the-bed-mattresshttp://www.dreams.co.uk/sleep-matters-club/the-history-of-the-mattress/

Was für eine Matratze soll ich kaufen?

Suche dir die ideale Matratze aus – eine neue Wirbelsäule kannst du dir nämlich nicht kaufen!

Ich hätte meinem Artikel auch den Titel geben können: „Worauf man beim Matratzenkauf achten sollte”, ich schreibe hier nämlich nicht nur über verschiedene Matratzen, deren Vor- und Nachteile, sondern biete ein komplettes Nachschlagewerk zum Thema Matratzenkauf. Befolge meine Ratschläge, und schlafe besser!

Wieso ich mich an so ein komplexes Thema wage?

Mit der von mir durchgelesenen Fachliteratur könnte man eine Bibliothek füllen, außerdem habe ich schon ca. 1297 Matratzen verkauft, anhand dieser Erfahrungen habe ich diese Studie verfasst.

Inhalt – Die Titel sind klickbar!


Warum sind bequeme Matratzen und guter Schlaf wichtig?

In einem Internetforum habe ich diese sehr zutreffende Meinung über die Bedeutung des guten Schlafes in Alltag gefunden. Es ging etwa so: „Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Schlaf die Grundlage von allem ist, seit ich richtig schlafe, bin ich ein besserer Mensch, ein besserer Vater, besserer Ehemann, und auch besserer Angestellter. Als ich zu wenig schlief, habe ich die Tage bestenfalls nur überstanden, schlimmstenfalls wurde ich ein gereiztes Arschloch.”

unterschied zwischen den Matratzen

Nach einem ausreichenden Schlaf sehen wir die Welt ganz anders (Quelle: pixabay.com, imgur.com)

Das ist wirklich so, eine bequeme Matratze, die die Wirbelsäule unterstützt, und  der daraus folgende richtige, tiefe Schlaf verbessern die Lebensqualität. Der Mangel daran kann gefährliche physische und mentale Beschwerden verursachen. (Link zum Artikel über Gefahren falscher Matratzen) ( Rücken- und Kreuzschmerzen, erhöhtes Risiko von Herz-Kreislauferkrankungen, Übergewicht, Gereiztheit, oder sogar aggressives Verhalten, Libidoverlust und Fertilitätsprobleme, Bluthochdruck und Diabetes Typ 2, vorzeitige Alterung, Gedächtnisstörungen, schwaches Immunsystem, Anfälligkeit für Krankheiten).

Der Schlaf wird beim Thema gesundes Leben leider immer noch schwer vernachlässigt – obwohl das Interesse daran stetig wächst. Man braucht nur in Zeitschriften über gesundes Leben zu blättern. Man liest da alles über Diäten, Tipps, wie man bis Sommer einen richtigen Waschbrettbauch bekommen kann, oder was man gegen Zellulitis unternehmen kann. Über den Schlaf, der für das Wohlbefinden sorgt und erfolgreicheres Leben bedeuten kann, finden wir kein einziges Wort…

Philip Krim, der kreative Generaldirektor  der amerikanischen  Matratzenvertriebsfirma  Casper stellte einmal fest: „Wir haben beobachtet, dass alle grüne Säfte trinken, und an einem Schreibpult arbeiten, um gesund zu bleiben und leistungsfähiger zu sein, den Schlaf aber opfert jeder. – sagte er. Was noch schlimmer ist, viele prahlen sogar damit, wie wenig sie geschlafen hätten.” (Arianna Huffington: Die Schlaf-Revolution, ungarisch erschienen:  Az alvás forradalma. Geopen Verlag, 2016. 329)

Wenn du gesünder, erfolgreicher sein möchtest, also ein erfüllteres Leben wünschst, musst du dir die individuell für dich passende Matratze sorgfältig aussuchen.

Betrachte den Matratzenkauf als langfristige Investition in deine Gesundheit!

Wie ist die ideale Matratze?

Seit jeher existiert die hartnäckige Vorstellung, dass eine steinharte Matratze am besten ist, denn nur die könnte die Wirbelsäule stützen, ich habe sogar schon die Meinung gehört, „es ist am besten für die Gesundheit, auf dem Boden zu schlafen.

In Wahrheit ist diese seit vielen Jahren bestehende fixe Idee völlig unbegründet. In der medizinischen Forschung  wurde nie auf den Zusammenhang zwischen Schlaf und Matratze fokussiert. Darüber schrieb Jenny McConell Wirbelsäulenspezialistin an der University Of Melbourne und Prof. Maureen Simmonds (University of Southampton, Institut für Rehabilitation) auf dem renommierten britischen Internetportal  für Gesundheit in 2003 erschien in Spanien eine Studie, die endlich einen Paradigmenwechsel bewirkte, für die Ärzte gilt sie als wegweisend, seitdem empfehlen sie ihren Patienten Matratzen.

An der 90 tägigen Studie nahmen 313 an Kreuzschmerzen leidende Erwachsene teil, und das Ergebnis war eindeutig:  halbharte Matratzen sind am besten für die Gesundheit, mit denen kann man am wirksamsten Rückenschmerzen vorbeugen.

wirbelsäule

Unsere Wirbelsäule (Quelle: http://anatomy4fitness.blogspot.hu)

Unsere Wirbelsäule hat drei natürliche Beugungen. Der konkave Rückenwirbel in Form eines umgedrehten C besteht aus 12 Wirbeln, der konvexe  Kreuzwirbel  aus 5, und der Halswirbel aus 7. Fachärzte meinen, nur die halbharten Matratzen passen sich dieser natürlichen Beugungen der Wirbelsäule  an. Für Menschen mit durchschnittlichem Körperbau bieten also mittelmäßig harte  Matratzen erholsamen Schlaf.

Eine zu harte Matratze kann in Hüft- Kreuz- und Schultergegend Druckpunkte bilden, diese harte Stützen verursachen chronische Deformationen an der Wirbelsäule (im mittleren Teil wird sie U-förmig), sie drücken auch auf den Blutkreislauf, weiche Matratzen können dagegen die Kreuzwirbel nicht stützen, der Körper versinkt völlig.  „Zu weiche oder zu harte Matratzen verursachen Spannungen in den Wirbeln im Hüftbereich.”( Harry N. Herkowitz, Leiter der Orthopädie im William Beaumont Krankenhaus). Das heißt, die Sehnen und Nerven in der Wirbelsäule werden überlastet.

Härtegrad und Stützfähigkeit dürfen nicht miteinander verwechselt werden!

Die ideale Matratze ist hart genug, um die Wirbelsäule zu stützen, aber so weich, dass sie die Konturen des Körpers annimmt und die Beugungen der Wirbelsäule stützt. Bei Seitenlage sind Schultern und Hüfte gefährdet, bei Rückenlage das Kreuz, bzw. der Rücken, wenn man auf dem Bauch liegt, kann der Oberkörper (hauptsächlich die Taille) und die Halswirbeln (in dem Fall kann man nur schlafen, wenn man den Kopf zur Seite dreht), diese können gedrückt werden.

optimale-liege

Quelle: www.sterlingmattress.com

Man kann also harte Druckstellen und Kreuz- und Rückenschmerzen  am Morgen oder tagsüber am ehesten loswerden, indem man eine halbharte Matratze benutzt.

Eine gute Matratze bietet nicht nur ideale Stütze für die Wirbelsäule, sie ist natürlich auch formstabil und langanhaltend, sie ist luftdurchlässig, sorgt damit für ein optimales Schlafklima (der Begriff antiallergisch wird hier nicht behandelt, er wird später ausgeführt.)

Welche Matratze sollte man kaufen?

Die Auswahl der Matratze ist immer subjektiv. Man muss das Gewicht (den Körperbau), die Schlafgewohnheiten, und auch eventuelle gesundheitliche Beschwerden berücksichtigen (z. B. Knorpelverschleiß, Allergie, usw.)

Der Matratzenkauf kann einen auch durcheinanderbringen. Es ist, wie wenn man ein unendliches Labyrinth betritt. Informationen über Materialien, Brands und Typen schwirren nur so um uns herum. Man muss schon aufpassen, nicht den Überblick zu verlieren…

Nehmen wir zuerst die verschiedenen Matratzentypen durch, nur in Stichwörtern, die wichtigsten Eigenschaften, Vor- und Nachteile.

Ich bin überzeugt, dass es nicht das eine richtige Matratzenmaterial  gibt, man kann nicht das eine finden, das für einen ganz sicher geeignet ist. Es gibt nur praktische oder weniger praktische Matratzen.

Matratzen mit Federung

Im Grunde gibt es zwei Arten von Matratzen mit Federung.

Über Bonell-Federkernmatratzen möchte ich nicht allzu viel Wort verlieren, man kann eindeutig feststellen, dass diese Technologie heute schon veraltet ist. Die großen, spiralförmigen Federungen sind miteinander verbunden in einem Stahlgerüst im Matratzenkern eingebaut (sie sind an sich nicht allzu bequem, so kommt meistens eine weiche Schicht darauf), sie sind mechanisch verknüpft, daher kommt auch der größte Nachteil von Bonell-Federkernmatratzen, nämlich dass sie sich kein bisschen der Form des Körpers anpassen können (vereinfacht gesagt: sie sind zu hart), ein weiterer Nachteil ist das Nachschwingen (Flächenelastizität). Die Matratze fällt in die Richtung nach unten ab, wo sie stärker belastet ist, also bekommt man die kleinste Bewegung des Partners mit.

Taschenfederkernmatratzen sind eine ganz andere Liga, man kann sie auch als Weiterentwicklung der Bonell-Federkernmatratzen betrachten (es gibt auch eine Zwischenstufe in der Evolution der Matratzenfederungen, sie wird Herkules-Federung genannt, die Federn sind ein wenig kleiner, als beim Bonell.)

Die Schwachpunkte der Bonell-Federkernmatratzen sind bei dieser Matratzenart aus der Welt geschafft, der Federkern besteht aus vielen kleinen Federungen, die in Gewebetaschen eingenäht sich voneinander unabhängig bewegen können. Die Taschenfederkernmatratze kann sich der Körperform genau anpassen, und damit die Wirbeln effektiv entlasten. Auch in Sachen Punktelastizität schneidet sie besser ab, als die Bonell-Federkernmatratzen, allerdings nicht so gut, wie Kaltschaum oder Memoryschaum.

taschenfedermatratzen

Quelle: https://johnryanbydesign.co.uk

Die Anzahl der Federungen bestimmt die Bequemlichkeit und den Wert einer Taschenfederkernmatratze. Je mehr Federungen sie hat, desto bequemer, anpassungsfähiger ist sie. Dies wird mit einer Zahl zwischen 200-2000 bewertet.

Über die ideale Anzahl der Federungen gehen die Meinungen auseinander. Michael Breus (Phd), der Schlafspezialist bei webmd, und Arya Nick Shamie (Santa Monica UCLA Medical Center, Professor für Orthopädie, Gehirnchirurgie und Neurologie) vertreten die Meinung, dass man über 390 Stück/m2 kein bedeutender Unterschied mehr zu spüren ist. Die Dicke der Federungen und die Anzahl der Spiralen wirken sich ebenfalls auf den Komfortgrad aus, dickere Federn und mehr Spiralen ergeben eine härtere Matratze, sie ist schwer eindrückbar (die Dicke der Federungen liegt etwa zwischen 1-2 mm, 10-20 Spiralen sind dafür typisch). Auch bei den Taschenfederkernmatratzen wird oft eine Komfortschicht angewendet, um sie noch bequemer zu gestalten.

Wem ist eine Federkernmatratze zu empfehlen, und wen sollte man davon abraten?

Sie ist zu empfehlen, wenn man auf Flächenelastizität besteht, und eine luftdurchlässige Matratze möchte. Es lohnt sich, eine bequemere Taschenfederkernmatratze auszuwählen, diese sind in Matratzenfachgeschäften in den verschiedensten Komfortgraden erhältlich, man kann sich also die mit der idealen Härte aussuchen.

In der Handhabung sind sie allerdings nicht gerade praktisch, eine Taschenfederkernmatratze ist massiv und ziemlich schwer. Viele meinen, das hat den Vorteil, dass sie langanhaltend sind. Die Stahlfederung hält vielleicht wirklich länger, als die Schaumstoffe, da aber der Schaumstoff um und über der Federung kaputtgeht, verliert die Matratze ihren Komfort. Im Preis-Leistungsverhältnis liegen die Taschenfederkernmatratzen leider weit hinter den Schaumstoffmatratzen.

“Biomatratzen”

Das Wort steht in Anführungszeichen, weil es Biomatratzen eigentlich gar nicht gibt. Ein natürliches Material  und ein Bio-Material sind nämlich nicht dasselbe. Ein Kissenbezug kann zum Beispiel aus normaler Baumwolle sein, oder aus Bio-Baumwolle, wo die Baumwolle nicht mit Chemie behandelt wurde, in dem Fall gilt nur die letztere als Bio-Material.

Die Matratze, die als „Bio” bezeichnet wird, ist nicht einmal aus einem  100% natürlichen Material angefertigt. Bei der Herstellung werden nämlich Technologien angewendet, aus der nur teilweise natürliche Materialien entstehen.

Hier sollten Kokos und Latex erwähnt werden, da besteht ein Unterschied wie Tag und Nacht. Meiner Meinung nach ist Latex eines der  besten Materialien für eine Matratze, Kokos das schlechteste. Kokos ist schon deshalb weniger praktisch, weil es an sich nicht als Grundmaterial eignet (das gilt natürlich auch für Memoryschaum), aber auch als Stützschicht liegt Kokos Lichtjahre hinter Kaltschaum was die Brauchbarkeit angeht (es ist steinhart, wenn es nicht dick genug ist, bricht es leicht, usw.) Es wird auch mit Memoryschaum und Latex kombiniert, um die harte Fläche ein wenig erträglicher zu  gestalten (vom Gefühl her liegt jedoch eine Memory-Latex Matratze immer noch weit hinter einer Memory-Kaltschaummatratze.)

latex-matratzen

Quelle: http://thomasvillelatexmattresses.com

Das Material Latex, aus Kautschukmilch vulkanisiert und aufgeschäumt, ist besonders elastisch und formstabil. Die meisten Latexmatratzen mögen vielleicht nicht völlig natürlich sein, sie sind jedoch sehr bequem. Sie sind elastisch, und da sie sich der Körperform anpassen, entlasten sie die Wirbel wirkungsvoll. Latexmatratzen gibt es in verschiedenen Härtegraden, sie können also auch als Komfortschicht eingesetzt werden, auf dem Markt gibt es aber auch komplett aus Latex angefertigte Matratzen.

Wann ist eine Biomatratze zu empfehlen, und wann nicht?

Sucht man eine angenehm federnde, bequeme Matratze, die sich prima dem Körper anpasst, sollte man sich Latexmatratzen genau anschauen. Neben Schaummatratzen eignen sich diese gut zur Linderung von Rückenschmerzen. Matratzen aus dichtem Latex sind herausragend formstabil und langanhaltend.

Ihr Nachteil ist jedoch, dass sie ein enormes Eigengewicht haben, deshalb verflixt schwer sind, es ist keine leichte Aufgabe, sie zu bewegen oder zu wenden. Über die Durchlüftung von Latexmatratzen sind die Meinungen gespalten. Sicher ist, dass die meisten im Inneren durchgelöchert sind (darüber später mehr), diese Lüftungskanäle sorgen für optimale Ventilation.

Schaummatratzen

In der Matratzenindustrie werden vielerlei Schaumstoffe verwendet, davon möchte ich nur zwei herausheben, die wegen ihrer vorteilhaften Eigenschaften besonders beliebt sind, Kaltschaum und Memoryschaum.

Man kann getrost behaupten, dass Kaltschaum das beste Grundmaterial der Matratzenindustrie des 21.Jahrhunderts ist. (Hier kannst du mehr über die Kaltschaummatratze lesen!)Er hat rein gar nichts mit dem Schaumgummi zu tun, der früher bei Sofas eingesetzt wurde. Sowohl die Zusatzstoffe als auch die Herstellungstechnologie (der er auch den Namen verdankt) sind grundlegend anders. Zwei Komponente (Isozyanat und Polyol) treten bei relativ niedriger Temperatur (30-75 Grad) miteinander in Reaktion in relativ kurzer Zykluszeit.

Der größte Vorteil von Kaltschaummatratzen ist ihre Variabilität, sie sind für Menschen mit dem verschiedensten Körperbau und Schlafgewohnheiten geeignet. Ihre drei Haupteigenschaften sind die Härte, Dichte und Elastizität. Das Spektrum reicht vom sehr harten, steifen  und konsistenten bis hin zum halbharten oder weichen, elastisch profilierten Kaltschaum, aus diesen kann sich jeder den geeignetsten aussuchen. Der Hersteller braucht also nicht unbedingt Memoryschaum auf den Kaltschaum zu legen, um eine richtig bequeme Matratze zu bekommen.

kaltschaummatratze

So sieht eine profilierte Matratze aus.

Der besonders elastische, halbharte Kaltschaum (HR-Schaum) kann eine Bequemlichkeit bieten, die mit der des Memoryschaums vergleichbar ist, aber sie sind viel luftdurchlässiger (die Fläche ist durch und durch mit Millionen von mikroskopisch kleinen Kanälen durchsetzt; nur Federkernmatratzen sind noch luftdurchlässiger). Sie sind punktelastisch, selbst wenn man ins Bett hüpft, stört man dem Partner beim Schlafen nicht. Das Ergebnis von Belastungstests ergab, dass sich die Kaltschaummatratzen selbst nach langzeitiger, dauerhafter Belastung weniger deformieren, als Matratzen aus anderem Material. Die Dichte des Kaltschaumes ist entscheidend dafür, wie lange die Matratze unter einem hält.

Die elastische Fläche und die Profilierung (die obere Seite der Matratze ist in Form geschnitten, deshalb sinkt sie mehr ein und ist besser durchgelüftet) sorgen für Entspannung der Wirbelsäule in  natürlicher Position beim Schlaf auf einer Kaltschaummatratze.

Wenn man sich also unter Kaltschaummatratzen umsieht, sollte man auf die Härte, Elastizität und Dichte achten. Die elastischere ist bequemer, und je elastischer, desto besser wird die Wirbelsäule unterstützt, wenn man eine Matratze möchte, die sich gut der Körperform anpasst, ist die mit Körperzonen-Profilierung ideal. In Ungarn sind vor Allem welche mit einer Dichte von 28-32 kg/m3 erhältlich, ich empfehle die mit größerer Dichte, mindestens 35 kg/m3.

Memoryschaummatratzen sind bis heute ununterbrochen beliebt, sie bieten nämlich einen Komfort, mit der es nur wenige Betteinlagen aufnehmen können. Der spezielle Memoryschaum reagiert auf den Gewicht und die Temperatur des Körpers, er wird weich und umgibt einen zart. Demzufolge entwickeln sich keine Druckstellen, die Gelenkschmerzen verursachen, die Wirbelsäule liegt in einer natürlichen Position, so dass die Wirbel entlastet sind, und man kann ungestört schlafen. Die Punktelastizität der Memoryschaummatratze ist am besten, so stören einander die Partner ganz sicher nicht, wenn sie sich in der Nacht manchmal umdrehen.

Dieses ausgezeichnet druckentlastende Material bietet also Komfort auf einer steiferen, härteren Stützschicht  (die kann aus irgendeinem Schaum, Taschenfederkern oder Kokos sein).

Der Bequemlichkeitsgrad der Memoryschaummatratze hängt von der Härte, von der Dichte und von der Dicke ab. Ich habe nie verstanden, warum viele ausgesprochen harten Memoryschaum vertreiben, da gerade die Weichheit und Formanpassung das Wesentliche sind, glücklicherweise überwiegen in den meisten Geschäften die weicheren.

Die Materialdichte beeinflusst nicht nur den Wert der Memoryschaummatratze, sondern auch andere wichtige Eigenschaften. In Ungarn sind Memoryschaummatratzen mit einer Dichte von 50 kg/m3 am meisten verbreitet, in einigen Einrichtungshäusern scheut man sich nicht vor 30-er Schaum, bzw. in immer mehr Geschäften ist  schon die Premium-Qualität  mit 85-95 kg/m3 erhältlich.

Es wäre grob vereinfacht zu behaupten, je dichter der Memoryschaum, umso besser. Bei Memoryschaummatratzen mit hoher Dichte werden sowohl die Vorteile als auch die Nachteile verstärkt. Sie sind bequemer, sie umgeben einen noch angenehmer, sie sind länger haltbar, aber sie werden auch wärmer, das für Memoryschaummatratzen typische „Sumpf-Gefühl” ist stärker.

viscoschaum

Es hängt von zwei Faktoren ab, wie dick die ideale Memoryschaumschicht sein soll. Bei einer Memoryschaummatratze mit Durchschnittsdichte (50 kg/m3) auf einer harten Unterschicht ist 4-7 cm Dicke optimal zur Formanpassung, wenn die untere Stützschicht elastisch ist, reichen auch 2-3 cm, bei Schaum mit hoher Dichte kann es auch 8-10 cm sein.

Wem ist Memoryschaummatratze zu empfehlen, und wem nicht?

Wenn man ganz einfach eine sehr bequeme (lieber weiche) Matratze möchte, oder man unter Gelenkschmerzen leidet, sich in der Nacht oft umdreht, oder morgens Rücken- oder Hüftschmerzen hat. Bei bettlägerigen Patienten kann man mit dem Gebrauch der Memoryschaummatratze wirksam Druckgeschwüre vorbeugen.

Man sollte jedoch die Finger von Memoryschaummatratzen lassen, wenn man zum Schwitzen neigt (nur um es klarzustellen, für einen astronomischen Preis kann man auch weniger erwärmende Memory-Materialien, wie z. B. Memorygel), wenn einem das Gefühl des Einsinkens nicht behagt (viele empfinden so), oder wenn man keine Matratze möchte, die einem an Bewegung hindert.

Matratzen mit Zonen

Wie schon beschrieben, können sich beim Schlafen harte Druckstellen entwickeln, die für Wirbelsäulenschmerzen verantwortlich sind, außerdem können sie auch den Kreislauf beeinträchtigen. Verschiedene Körperteile brauchen jeweils andere Unterstützung, sie sind nämlich nicht gleich schwer und gleichförmig.

Dieses Ziel wird mit der ergonomischen Ausarbeitung der Matratzen erfüllt, so kann sich die Matratze noch präziser der Körperform anpassen und die Wirbelsäule entlasten. Die Matratzen mit Zonen (5-Zonen und 7-Zonen sind am meisten verbreitet) haben verschiedene Härtegrade, vom Kopf in Richtung Beine, im Schulterbereich sinken sie mehr ein, und unterstützen an der Hüfte bisschen mehr.

kaltschaummatratze

Bei Memoryschaummatratzen werden die Zonen von der unterschiedlichen Dicke der Schichten und der Profilierung  gebildet; bei Latexmatratzen durch die Zahl und der Durchmesser  der  im Kern eingesetzten Kanäle; bei Matratzen mit Taschenfederkern bestimmt die Anzahl, der Durchmesser und die Dicke die Zonen.

Matratzenhärte und Körpergewicht

Es ist sehr wichtig, und wird von Fachleuten wird immer wieder betont, dass Härtegrad nicht mit dem Grad der Stützung gleichzusetzen ist.

Steinharte Matratzen sind niemandem zu empfehlen!

Die Matratze soll so hart sein, dass die Wirbelsäule in der natürlichen Form unterstützt wird.

Es gibt natürlich Zusammenhänge zwischen der Härte der Matratze und dem Körpergewicht, für schwerere Leute (100-110+) kann eine härtere Matratze mit größerer Wahrscheinlichkeit geeignet sein, Fliegengewichte können sich auch auf weicheren wohlfühlen.

Dr. Raymond Hall Wirbelsäulenspezialist empfiehlt Leuten unter 50 kg weiche oder extraweiche Matratze, für Leute zwischen 50-90kg halbharte, über 90 kg harte.

Trotzdem bin ich nicht der Meinung, dass solche und ähnliche Grundsätze allgemein gültig sind, es hängt nämlich von so vielem ab, auf welcher Matratze man sich ausruhen kann.  Der Körperbau (z. B. wie groß der Beckenknochen ist), und die Schlafposition spielen dabei auch eine Rolle.

Wenn man normal gebaut ist, wird die Wirbelsäule am besten von einer halbharten Matratze unterstützt.

Wie kann man die geeignete Härte heraussuchen?

Man kann nur eines tun, losgehen, und in den Fachgeschäften Matratzen ausprobieren, nur danach kann man die Entscheidung treffen, welche Härte die beste wäre.

Wie dick soll die Matratze sein?

Die optimale Matratzendicke hängt von vielem ab, je beleibter man ist, umso dicker sollte sie sein, dann hält die Matratze länger, aber es ist auch nicht egal, was für ein Bettgestell  man verwendet, und die Qualität und Härte des Materials können auch entscheidend sein.

gesamthöhe

Erwachsenen mit normalem Gewicht empfehle ich mindestens 17-18 cm dicke Matratzen, das reicht schon aus, den Körper zu stützen, und die Latten nicht zu spüren. Unter eine halbharte, 18 cm dicke Matratze braucht man kein elastisches Bettgestell, es kann getrost auch fester sein. Außerdem halten dickere Matratzen länger, da sie mehr Material enthalten.

Wenn man schon ein flexibles Bettgestell hat, oder einfach nur das lieber mag, kann man ruhig eine 12 cm dicke Matratze nehmen, das Bettgestell mit Holzfederung bietet nämlich weitere Formanpassung und Komfort. Eine relativ dünnere Matratze muss aber öfter ausgewechselt werden, weil sich das Material abnutzt.

Matratze und Schlafposition

Schlafspezialisten halten eindeutig die Rücken– und die Seitenlage für gesund, man sollte also möglichst in diesen Positionen schlafen gehen. Natürlich haben beide auch Nachteile, sind aber trotzdem um Klassen besser, als die Bauchlage

Man kann nicht das einzig richtige Material bestimmen, ebenso wenig die richtige Schlafposition. Man sollte also immer der eigenen Schlafposition entsprechende Matratze und Zubehör verwenden, um sich wirklich ausruhen zu können (das stimmt auch umgekehrt, man soll die Schlafposition der vorhandenen Matratze anpassen).

Für die Wirbelsäule ist die Rückenlage am angenehmsten, so wird sie am wenigsten belastet, das Gewicht ist gleichmäßig verteilt. Man kann Sodbrennen und Reflux vorbeugen (dazu muss jedoch der Kopf etwas höher liegen, als der Magen). Bei Rückenlage kann man halbharte, oder auch relativ härtere Matratze verwenden (hart wie Beton ist aber auch in diesem Fall verboten!). Liegt man auf dem Rücken, sollte man unter das Knie ein flaches Kissen legen, das entlastet die Kreuzwirbeln, und auch ein Kissen unter den Kopf, das die Halswirbel nicht deformiert.

Diese Schlafposition hat aber auch Nachteile, es ist kein Zufall, dass laut Statistik nur 20-30 % der Menschen so schläft. Bei der Rückenlage ist man am ehesten von Atmungsbeschwerden, Schnarchen und Schlafapnoe (Atemaussetzer) betroffen.

Auch bei Seitenlage kann die Wirbelsäule entlastet werden, sie kann sich in natürlicher Position regenerieren. Man muss nur eine halbharte Matratze wählen, auf der die Schultern, die Hüfte und das Kreuz einsinken können, denn nur so hält sich die Wirbelsäule gerade. Es ist sinnvoll, ein flaches Kissen zwischen die Knie zu legen, damit sie nicht auseinanderrutschen, keine Spannung in den Lumbalwirbeln entsteht, und das Kreuz symmetrisch bleibt.

schlafposition

Quelle:http://www.ladylifehacks.com

In dieser Position beugt man Schnarchen und Atemaussetzer vor, sie ist aber auch bei Refluxbeschwerden ideal. 50-60% der Leute in Übersee, aber auch hier bei uns, schlafen am liebsten in dieser Position.

Auf dem Bauch zu schlafen ist unvorteilhaft, weil fast die gesamte Wirbelsäule überlastet wird, besonders die Kreuz- und Halswirbeln, deshalb schlafen nur 10-20% auf dem Bauch. Es ist ein weiteres Problem, dass man nur schlafen kann, wenn man den Kopf zur Seite dreht, das deformiert die Halswirbel mit Sicherheit. Wenn man auf keinem Fall anders einschlafen kann, sollte man ein dünnes Kissen unter die Hüfte und den Bauch legen. Um auch ein Vorteil zu nennen, gegen Schlafapnoe und Schnarchen ist die Bauchlage ideal.

Spezielle Wirbelsäulenprobleme

Bei Arthritis, seitliche Verkrümmung der Wirbelsäule und Rheuma sollte man harte Matratzen, die Spannungen bei den Wirbeln verursachen, unbedingt meiden.

Wenn man von Osteoarthritis geplagt wird, können die Embryonalstellung (Seitenlage mit hochgezogenen Beinen) und halbharte Matratzen Abhilfe schaffen. Diese Position ist auch bei Wirbelkanalverengung wirksam.

Die Entzündung des Schleimbeutels macht ebenfalls eine halbharte Matratze nötig, auf der keine Druckstellen entstehen können. Man sollte in Seitenlage schlafen, mit einem flachen Kissen zwischen den Beinen, wenn man an Schmerzen an der Hüfte leidet.

wirbelsäule1

Quelle: thespinaldecompression.in

Auf dem Bauch zu schlafen ist im Allgemeinen nicht zu empfehlen, aber im Falle von degenerativem Wirbelsäulenverschleiß kann es die Lösung sein. Die Bandscheiben zwischen den Wirbeln können in Bauchlage auf einer  eher harten Matratze entlastet werden. Man sollte unter den Bauch und unter die Hüfte ein flaches Kissen legen, um keinen Druck auf die Lendenwirbel auszuüben.

Patienten mit parazentralem Bandscheibenvorfall ist ebenfalls die Bauchlage zu empfehlen, bei foraminalem kann die Embryonalstellung Linderung der Schmerzen bewirken.

Was man sich nicht sparen darf: Matratzenprobe

Eine Matratze ist eine Langzeitinvestition in die Gesundheit, man sollte sich also immer ausreichend Zeit für die Auswahl der idealen Matratze nehmen. Mit sicherer Hand eine gute Wahl zu treffen ist nur mit Ausprobieren möglich.

Ich bin kein Fan von der Idee jedes Matratzengeschäft aufzusuchen und alle Matratzen zu probieren, die Matratzen sind nämlich, von kleinen Unterschieden abgesehen alle gleich. Als Matratzenhändler habe ich die Erfahrung gemacht, je mehr der Kunde probeliegt, umso verstörter wird er. Wenn man in ein Fachgeschäft geht, sollte man ca. 3 Arten von Matratzen ausprobieren je nach Material und Härtegrad.

Wie lange und wie sollte man probieren?

Einige Experten meinen, es sollte 10-15 Minuten dauern. Das kann stimmen, trotzdem sollte man sich ein wenig mehr Zeit dazu nehmen (ich hatte schon einen Kunden, der etwa 10mal ins Geschäft kam und stundenlag auf der Matratze lag und las, das ist schon ein wenig übertrieben J).

polster/kissen

Vergiss dein Lieblingskissen zu Hause nicht!

Beim Probeliegen sollte man die Position aufnehmen, in der man zu Hause schläft (wenn man sich oft dreht, dann alle Positionen). Man kann auch das Lieblingskissen mitnehmen, oder den Verkäufer um ein ähnliches bitten. Die ausgestellten Matratzen sind wahrscheinlich nicht erst seit gestern im Geschäft, man sollte also damit rechnen, dass die brandneu gekaufte Matratze etwas härter ist, bei der Nutzung wird sie mit der Zeit weicher.

Ist die ausgesuchte Matratze nicht gerade dick (etwa 14-15 cm), muss man nachfragen, was für ein Bettgestell sich darunter befindet, es ist möglich, dass man zu Hause auf einem elastischen oder härteren ein anderes Gefühl hat.

Dienstleistungen zu den Matratzen

Wie bei anderen Einkäufen, sollte man bei Matratzen auch darauf achten, welche Unterstützungen, Extraleistungen vom Vertrieb zur Matratze angeboten werden, die eine gute Wahl bestätigen können.

Bei vakuumverpackten Matratzen (die sehen aus, wie riesengroße Kapseln, vor Allem die Schaumstoffmatratzen) zum Beispiel ist der Transport oft gratis, einige Vertreiber entsorgen die alte Matratze beim Kauf einer neuen, unter den Dienstleistungen ist jedoch die Garantie, die Umtauschgarantie und die Geldrückerstattungsgarantie am wichtigsten.

Die Garantie bezieht sich bei Matratzen auf Produktionsfehler, und nicht auf Materialabnutzung (und auf Bequemlichkeit). Wenn in der Matratze sich schon nach einem halben Jahr eine riesige Delle gebildet hat, ist das ein Hinweis auf Materialienfehler, es fällt also unter Garantie, ist jedoch die 8 Jahre alte Matratze (die realistische Haltbarkeit einer Matratze liegt bei 7-8 Jahren ) im Hüftbereich schon etwas weicher, gilt die Garantie dafür nicht. Ich will damit nicht sagen, dass man eine Matratze mit 2 Jahren Garantie kaufen soll, aber eine Garantie länger als 10 Jahren ist unrealistisch. Selbst die bedeutendsten Hersteller (z.B. Tempur) bieten eine Garantie, wenn eine Dell von mindestens 2 cm darin ist, das wird aber niemals vorkommen…

Nach 1-2 Nachten kann man noch nicht sagen, ob die Matratze wirklich passend ist, das dauert mindestens eine Woche (einige meinen, es dauert noch länger, bis die Matratze ein wenig gebrochen ist). Liegt man schon seit Jahren auf einer durchgelegenen Matratze, und die Wirbelsäule hat sich daran gewöhnt, braucht es Zeit, eine neue Matratze als bequem zu empfinden.

Matratzenkauf ist also auch Glückssache…

Genau deswegen wurden die Umtauschgarantie und die Geldrückgabegarantie erfunden. Diese zwei darf man nicht verwechseln, die erstere bedeutet, man kann sich statt der unbequemen im Geschäft eine andere aussuchen. Die letztere verspricht die Rückerstattung des ganzen Preises, oder einen Teil davon. Das ist in der Regel mit Bedingungen verknüpft (die Matratze wird schmutzig oder beschädigt nicht zurückgenommen, deshalb sollte man sich einen Matratzenschoner kaufen), manchmal wird das Geld auch ohne Bedingungen zurückgezahlt.

Wir hoffen, wir konnten euch helfen!

Wenn dir der Artikel gefallen hat, unterstütze unsere Underground-Schlafbewegung mit Like oder Share!

Quellen:

  • www.webmd.com/sleep-disorders/features/how-to-pick-your-perfect-mattress#1
  • www.webmd.com/sleep-disorders/features/how-to-pick-your-perfect-mattress#2
  • www.webmd.com/sleep-disorders/features/how-to-pick-your-perfect-mattress#3
  • lifehacker.com/5862152/how-to-choose-the-right-mattress-so-you-sleep-peacefully-every-night
  • www.getrichslowly.org/blog/2009/07/17/how-to-buy-a-mattress/
  • www.getrichslowly.org/blog/2009/07/15/preparing-to-shop-for-a-new-mattress/
  • www.spine-health.com/blog/top-12-tips-buying-a-new-mattress
  • www.theguardian.com/lifeandstyle/2016/feb/01/softly-does-it-how-to-choose-the-perfect-mattress
  • sleepopolis.com/guides/how-to-choose-a-mattress/
  • www.goodhousekeeping.com/home-products/a25695/mattress-buying-guide/
  • www.huffingtonpost.com/2015/06/29/mattress-myths_n_7662014.html
  • www.pillo1.com/blog/tips-tricks/how-to-choose-the-right-mattress-and-the-right-firmness.html
  • sleepopolis-mattress-reviews.com/mattress-firmness-guide/
  • www.medicalnewstoday.com/releases/4678.php
  • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/14630439
  • www.amerisleep.ca/best-mattresses-for-back-pain
  • johnryanbydesign.co.uk/understanding-beds/pocket-springs/
  • www.eurofoam.hu/alvaskultura/hideghab/
  • www.sleeplikethedead.com/mattressreview-memory-foam.html
  • www.medicaldaily.com/sleeping-positions-stay-healthy-best-and-worst-ways-sleep-during-night-296714
  • www.spine-health.com/wellness/sleep/mattresses-and-sleep-positions-each-back-pain-diagnosis