Die Legende über Matratzen und Betten 80×160

Die Legende über Matratzen und Betten 80×160

Matratze in Größe 80×160? Wem passt das?

Eigentlich niemandem. Praktisch gesehen denjenigen, die aus einem unfassbaren Grund ein Bett in Größe 80×160 gekauft und herausgefunden haben, dass der dazu bekommene Schwamm zum Schlafen gar nicht geeignet ist.

Noch typischer ist es aber, dass man diese Größe beerbt hat und kein neues Bett kaufen will. Zu dem schon vorhandenen Bett von komischer Größe eine Matratze zu kaufen ist viel billiger, als würde man ein neues Bett kaufen. Dabei können aber auch Probleme auftauchen.

Hilfe! Es gibt nirgends Matratzen 80×160!

Es gibt wirklich keine. Es fehlt nicht nur im Geschäft oder im Lager sondern es wird gar nicht hergestellt. In Sondermaßen kann nicht jeder Matratzen anfertigen und wo nur Normalgrößen zu finden sind, muss man mindestens mit 3-4 Wochen Laufzeit rechnen.

Sehr süß, bald muss man aber solche Matratzen hinauswerfen, weil sie mit der Zeit zu klein werden. (Bild: Best Todler Beds)

Und an den meisten Stellen will man sie dir für den Preis 80 x 200 anhängen und nicht weil sie spekulieren, es liegt an der Produktionstechnologie dass diese Schaumgröße von einer 80 x 200 abgeschnitten wird. Dieses Geschäft ist für einen jeden gut aber nicht für den Kunden. Warum werden dann überhaupt Betten in Größe 80 x 160 hergestellt? Ehrlich gesagt, ich weiß es auch nicht, ich denke aber, es lebte einmal ein Tischler, der Sinn für Geschäft hatte und kam dahinter, zwischen Babybett und Einzelbett eine besondere Größe einzudrängen ist, damit das Kind, solange es aufwächst eigentlich vier Betten von seinen Eltern bekommen wird:

  • Ein Säuglingsbett mit Gittern,
  • eins in Größe 80×160t,
  • wenn das herausgewachsen wird eins 90×200,
  • und wenn es schon so weit ist, dass es schon vielleicht nicht mehr allein schläft, ein Doppelbett.

Genial! So wird ein Bett mehr verkauft. Hätte ich zwei Leben, würde ich das eine darauf setzen, dass diese Theorie wahr ist, weil diese Größe ansonsten keinen Sinn hat.

Spare Geld! Kauf weder ein Bett noch eine Matratze in Größe 80 x 160!

Hast du schon solch ein Bett, dann kauf dazu keine Matratze. Wenn das Kind 145-150 cm groß wird, musst du es gegen ein größeres tauschen. Und wenn du nicht gleich ein Doppelbett anschaffst, bleibt nur das gutbewährte 80 oder 90 cm breite Bett übrig.

In diesem Fall hast du während einiger Jahre zwei Matratzen (80×160 und 90×200) und ein neues Bett gekauft. Wenn du noch kein Bett 80×160 hast und doch eins kaufst, dann hast du dem Kind anhand des obigen Beispiels zwei Matratzen und zwei Betten gekauft. Weißt du, wie man sparen kann? Ich sage es dir. Kauf sogleich ein Bett in Normalgröße.

Bett in welcher Größe soll ich nach dem Babybett kaufen?

Kauf lieber ein traditionelles Einzelbett und dazu eine einzige Matratze. So brauchst du nicht zweimal einzukaufen. Das Erwachsenenbett mit Breite 90 bewährt sich beispielsweise bei jedem Kind. Und es wird mit der Zeit auch dankbar sein, dass du es nicht in einem Kinderbett schlafen lässt.

Die Größe 90×200 wird schon sehr lange passen. Wenn du willst, so lange bis das Kind auszieht. Und wenn du noch mehr sparen willst, dann sage ich dir, die Periode nach dem Kinderbett kannst du ganz bis zur Universität mit einer einzigen Matratze überleben. Ich persönlich wechsle meine Matratze alle fünf Jahre. Das ist aber auch eine Möglichkeit.

Wird das Kind aus dem größeren Bett nicht hinunterrollen/fallen/?

Du wärest überrascht, wie geschickt die Kinder sind aber natürlicherweise gibt es auch dafür eine Lösung. Das Bett kann mit einem sogenannten Rausfallschutz ausgestattet werden. So kann verhindert werden, dass etwas Schlimmes mit ihm passiert. Und wenn es größer wird, dann kann es einfach weggeschafft werden und so wird das Kind ein schönes großes Erwachsenenbett haben.

Dieser Rausfallschutz ist zum Beispiel für Fichtenbetten angefertigt.

Vergiss es nicht! Es lohnt sich nicht Betten in Größe 80 x 160 zu kaufen. Du wirst es sowieso bald hinauswerfen und ein größeres kaufen.

Du sollst so viele Menschen wie möglich davor retten, dass sie ihr Geld zum Fenster hinauswerfen. Teile diesen Artikel. Wir danken auch für Drücken der Knöpfe like und teilen.

Hinterlassen einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen